Dienstag, November 23, 2021

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr / Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Italien-Urlaub: Die 11 schönsten Orte am Gardasee!

Der Gardasee hat viele tolle Orte für einen entspannten Urlaub!

Der Gardasee ist ein beliebter Urlaubsort. Doch welche Stadt am See ist am schönsten und wo wird was geboten?

Bardolino

Die Stadt Bardolino (7.207 Enwohner) liegt in an der Ostseite des Gardasees in der Region Venetien und ist ein beliebter Urlaubsort. Neben Weinreben und tollen Olivenhängen sind die Touristen auch von der Altstadt und vom schönen Badestrand der Stadt begeistert. Bardolino hat zwei Millionen Touristen pro Jahr und liegt auf Platz 24 unter den Reisezielen in Italien. Bardolino ist bekannt für seinen Wein. Der rote Bardolino und der Chiaretto-Rosé sind sehr beliebt.

Lazise

Lazise (7.028 Einwohner) ist eine der beliebtesten Städte am Gardasee und wird von 3,5 Millionen Touristen im Jahr besucht. An der Uferpromenade gibt es schöne Cafes, Eisdielen, Restaurants und einen großen Campingplatz. Die alten Stadtmauern und verwinkelten Gassen lassen den Ort zauberhaft wirken. Der beliebte Freizeitpark Gardaland ist 8 Minuten von Lazise entfernt.

Lazise am Gardasee hat eine tolle Altstadt
Lazise am Gardasee hat eine tolle Altstadt / Foto: Javen Shutterstock.com

Peschiera del Garda

Peschiera (10.930 Einwohner) hat einen eigenen Yachthafen, gehört aber nicht zu den Touristen-Hotspots des Gardassees. Trotzdem kommen viele Urlauber vorbei, vor allem als Tagesausflug aus den anliegenden Ferienorten. Sehenswürdigkeiten sind unter anderem der historische Ortskern mit der Festungsmauer sowie Ausgrabungen aus der römischen Zeit und der hübsche Wochenmarkt.

Peschiera del Garda am Gardasee hat einen spektakulären Hafen
Peschiera del Garda am Gardasee hat einen spektakulären Hafen / Foto: xbrchx Shutterstock.com

Garda

Garda (4.111 Einwohner) liegt östlich vom Gardasee und hat eine tolle verwinkelte Altstadt Die Uferpromenade Garda geht bis nach Bardolino. Das mediterrane Garda bietet viele Zypressen, Olivenbäume, Myrthe und Oleander und ist auch der Namensgeber des ganzen Gardasees, obwohl Garda gar nicht so groß ist. Der Ort liegt von Hügeln umgeben mitten in einer grünen Bucht.

Sirmione

Der Ort Sirmione (8.336 Einwohner) liegt am Südufer von Gardsasee und nur 30 lm entfernt von Verona. Das besondere an diesem Ort: Die romantische Altstadt von Sirmione liegt auf einer Halbinsel, die für Autos verboten ist. Eine Stadtmauer zieht die Grenze zwischen Festland und Halbinsel.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Silvia 👽 (@photemotions_by_air)

Desenzano del Garda

Mit 29.599 Einwohnern ist Desenzano del Garda die größte Stadt am Gardasee. Die mittelalterliche Burg aus dem 9. Jh. oberhalb der Piazza Malvezzi ist eine tolle Sehenswürdigkeit, von der man eine tolle Aussucht auf die Stadt und den Gardasee hat. Ein weiterer toller Ort ist der alte Hafen, der mit einer Brücke vom neuen Hafen getrennt ist und an dem viele hübsche kleine Cafes und Restaurants liegen.

Toscolano Maderno

Die früheren zwei Orte Toscolano Maderno (7765 Einwohner) sind seit knapp 100 Jahren zu einer Gemeinde geworden. Toscolano und Maderno sind lediglich durch einen großen Fluss getrennt. Madernos schöner Altstadtkern mit großen Villen in grünen Gärten. Tolle Mountainbike- und Wanderwege punkten genauso wie tolle Strände zum baden.

Limone Sul Garda

Das charmante Örtchen Limone Del Garda (1142 Einwohner) liegt terrassenförmig am See und strotzt vor Olivenhainen und Zitronenbäumen. An Ufer gibts einen langen Strand und einige Restaurants und Campingplätze. Limone Sul Garda liegt am nördlichen Westufer des Gardasees und ist im Nordwesten von Felswänden umgeben!

Limone Sul Garda bietet tolle Olivenhaine und Zitronenbäume am Hang des Gardasees
Limone Sul Garda bietet tolle Olivenhaine und Zitronenbäume am Hang des Gardasees / Foto: Stefano Termanini Shutterstock.com

Torbole

Früher war Torbole ein kleiner Fischerort heute ist der mit Nago zusammengelegte Ort ein beliebter Touristen-Hotspot. Vor allem Surfer reisen in diese Stadt und an den Strand. Der Ort ist bei jungen Touristen beliebt, nicht nur wegen dem Surfen, sondern auch wegen der vielen Bars und Clubs.

Riva del Garda

Riva Del Garda (17.602 Einwohner) liegt neben Limone auf der Nordseite vom Gardasee. Der Ort bietet den größten und längsten See am Gardasee und lockt neben Badetouristen auch Mountainbiker, Wanderer, Kletterer, Surfer und Segler an. Riva Del Garda ist ein beliebter Kurort.

Riva Del Garda lädt zum Entspannen ein
Riva Del Garda lädt zum Entspannen ein Foto: Vaclav Volrab Shutterstock.com

Malcesine

Von Malcesine (3.689 Einwohner)  fährt eine Seilbahn zum 1760 Meter hoch gelegenen Berg Tratto Spino, einem Gipfel des Monte Baldos. Von dort aus hat man eine tolle Aussicht über den See. Am Uder gibts tolle Badestellen und die Altstadt ist malerisch.

Verona

Verona ( 257.353 Einwohner) ist die einzige Stadt, die nicht direkt am Gardasee liegt, aber trotzdem sehr beliebt bei Touristen ist. Vor allem der Balkon aus Romeo & Julia ist  ein Besuchermagnet. Dort hängen tausende Briefe von Verliebten und Menschen mit Liebeskummer. 30 Minuten fährt man von hier an den Gardasee (z.B. nach Pesciera del Garda oder nach Lazise.)

Verona ist nicht direkt am Gardasee, sondern 30 Minuten entfernt
Verona ist nicht direkt am Gardasee, sondern 30 Minuten entfernt / Foto: Olena Z Shutterstock.com

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Ähnliche Artikel