Montag, November 29, 2021

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr / Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Sehenswürdigkeiten Niederlande : 6 Ausflüge für Holland-Kurztrip aus Deutschland!

Sehenswürdigkeiten Niederlande: Die Top 6 nah an Deutschland

Die Grenze zwischen Deutschland und Holland ist genau 567 Kilometer lang. So ist es seit jeher eine Selbstverständlichkeit, dass sich insbesondere aus den Bundesländern Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ein reger Grenzverkehr zum Land der Windmühlen und Tulpen entwickelte. Die Entfernungen zu den Sehenswürdigkeiten in Holland sind überschaubar und so manches jenseits der imaginären und seit Jahren “grünen” Grenze zum Nachbarn eignet sich für einen Tagesausflug. Und nicht wenige kommen mit ihrer ganzen Familie und haben ihre Fahrräder dabei. Kaum ein anderes Land in Europa bietet sich zu einer Fahrradtour in einem so hohen Maße an wie Holland. Denn hügelig ist es allein im Dreiländereck rund um den kleinen Ort Vaals, wo der Vaalserberg sich in für Holland erstaunliche 322 Meter erhebt. Deshalb zählt dieser Hügel an der Grenze zu Deutschland und Belgien zu den Sehenswürdigkeiten der Niederlande.

Bourtange – das Flair einer alten Festung

Ansonsten ist es flach, und wer dieses Land in sein Herz geschlossen hat, der liebt die unendliche Weite mit ihren Feldern, Wäldern, Kanälen und Seen. Aus dem benachbarten Emsland kommend bietet sich zum Beispiel eine Tagestour zur Festung Bourtange an. Hier schnuppert der Urlauber die historische Atmosphäre eines Ortes, der in der Geschichte der Region eine wichtige Rolle spielte. In Bourtage wurden die mittelalterlichen Anlagen der Festung originalgetreu rekonstruiert. Mit Wassergräben, die – von oben betrachtet – wie ein gigantischer Stern ausschauen. Dies alles geht zurück auf Wilhelm I. von Oranien, der im Achtzigjährigen Krieg befürchtete, dass spanische Truppen den Weg ins nahe Groningen finden könnten. Heute hat sich hier ein dörfliches Leben etabliert, und wer bei seinem Tagesausflug nach Holland das romantische Flair genießen möchte, der findet im Herzen der Festung mehrere Gasthäuser und Restaurants.

Die Bourtange Festung ist eine der Sehenwürdigkeiten der Niederlande
Die Bourtange Festung ist eine der Sehenwürdigkeiten der Niederlande / Foto: Frolova_Elena

Ein stillgelegtes Moor unweit der Grenze

Ein grenznahes Erlebnis und gehörend zu den Sehenswürdigkeiten Niederlande ist auch die Radtour durch ein stillgelegtes Moor. Der Naturpark Moor/Veenland ist ein Gemeinschaftsprojekt von deutschen und holländischen Naturliebhabern. Hier wird eines der größten Moore des Kontinents geschützt. Auf einstigen Schmuggelpfaden führt der Weg vom deutschen Grenzörtchen Twist ins Schutzgebiet Bargerveen. Direkt an der Grenze beginnt ein Netz aus Wanderwegen, die größtenteils asphaltiert sind und sich hervorragend zu einer Radtour mit der ganzen Familie eignen. Hier wechseln sich stillgelegte Moorgebiete, stille Wasserflächen und weite Heidelandschaften ab. Häufiger begegnet man einem Schäfer mit seiner Herde, und die zahlreichen Picknickplätze sind überaus beliebt. Das Naturschutzgebiet, unweit der kleinen holländischen Gemeinden Klazienaveen und Zwartemeer, ist ein Ort, wo die Seele ihre Ruhe findet.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🌻 Simone 🌻 (@si_m.o_ne)

Zu den Seehunden am Ufer des Dollard

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer erfreut sich einer holländischen Alternative. Es ist der Dollard, der diese eindrucksvolle Landschaft begrenzt und den Stempel aufdrückt. Delfzijl, ein etwas verschlafen wirkender Ort am Meeresarm, zählt zu den  Sehenswürdigkeiten Niederlande mit seinem modernen Gepräge am kleinen Hafen, den schmucken und engen Einkaufsstraßen und heimeligen Restaurants. Am sogenannten “Strand-Pavillon” gibt es sogar ein Hotel, das auf Stelzen im Meer errichtet ist, und wer hier logiert, der hat das Gefühl, auf einem Ozean-Liner zu übernachten. Auf dem Weg nach Delfzijl und dem beschaulichen Nachbarort Appingedam sollte man mit seiner Familie zur “Seehundwand” bei Termunten abbiegen. Beim Besucherzentrum haben alle die Gelegenheit, Seehunde in ihrer angestammten Umgebung beobachten zu können, ohne die Meeresbewohner zu stören.

Dollard in den Niederlanden ist traumhaft schön
Dollard in den Niederlanden ist traumhaft schön
/ Foto: Rudmer Zwerver

Sehenswürdigkeiten Niederlande: Einblick ins alte Holland

Ausflugstipps in den Niederlanden gibt es in Hülle und Fülle, und wer aus Westdeutschland ins Nachbarland reist, muss den Rhein überqueren. Hier und da gibt es Brücken, und wer es nicht so eilig hat, der kann sich auch einer Fähre anvertrauen. Von Kleve nach Arnheim ist es nur ein besserer Katzensprung. In dieser Stadt begegnet der Gast dem ursprünglichen Holland, und wer mit der Bahn anreist, der erreicht vom Bahnhof aus in wenigen Minuten die City. Begrenzt wird Arnheim von einem Wunder der Natur, dem Nationalpark Hoge Veluwe, einer Perle der Natur und eine der größten Sehenswürdigkeiten der Niederlande. Das Openluchtmuseum, das Freiluftmuseum, erlaubt den Besuchern in Arnheim intensive Einblicke in den Alltag der Holländer zu früheren Zeiten. Achtzig historische Gebäude entstanden dort. Jung und Alt werden hier eingeladen, den Handwerkern über die Schultern zu schauen oder sogar selbst mit anzupacken. Arnheim ist eine Einkaufsstadt mit zahlreichen Boutiquen und Modeartikel aller Art. Diese Stadt zählt zu den interessantesten Ausflugstipps in den Niederlanden.

Im Hoge Veluve gibt es Rehe und Hirsche
Im Hoge Veluve gibt es Rehe und Hirsche / Foto: Ronald Wilfred Jansen Shutterstock.com

Ein Tag am schönsten See der Niederlande: Sneekermeer!

Holland und seine Seen – niemand ist es bisher gelungen, sie alle zu zählen. Manche von ihnen sind touristische Schwerpunkte, anderen hat man noch keinen Namen gegeben. Sie alle haben aber eines gemeinsam – sie sind idyllisch und passen sich dieser Natur an. Wer bei einem Tagesausflug schon mal den Hauch der Seen-Landschaft Hollands schnuppern möchte, der sollte etwas früher aufstehen und sich über die Autobahn nach Sneek begeben. Der See vor der Haustür der kleinen Stadt befindet sich im Herzen einer Region, in der die Bewegung im und auf dem Wasser eine große Rolle spielt. Das Sneekermeer (auch Lac de Sneek genannt) ist verbunden mit zahlreichen kleinen und großen Wasserwegen und Kanälen und so etwas wie das Eldorado der Freizeitkapitäne. Man meint, dass jeder Holländer zumindest über ein kleines Boot verfügt. In Ufernähe gibt es fast überall gut ausgebaute Wege für Radler und Wanderer. Und wem die Tour um den See zu lang erscheint, der findet hier sicherlich ein lauschiges Plätzchen für einen Tag an einem der schönsten Seen im Nachbarland. Er ist eine der Top-Adressen unter den Sehenswürdigkeiten Niederlande

Am Sneekermeer in Terherne stehen süße Häuser: Eine tolle Sehenswürdigkeit
Am Sneekermeer in Terherne stehen süße Häuser: Eine tolle Sehenswürdigkeit / Foto: pluut Shutterstock.com

Ootmarsum – wo die Kunst zu Hause ist

Wer sich die langen Anfahrten sparen möchte und wem der Weg für einen Kurz-Trip nach Amsterdam zu weit ist, der wird im grenznahen Bereich auf seine Kosten kommen. Zum Beispiel in Ootmarsum, nur wenige Kilometer von Denekamp entfernt. Hier sind die Gassen verwinkelt, und in den Galerien wird Kunst ganz großgeschrieben. Zwei Männer sind mit der Kultur dieses Bilderbuch-Städtchens eng verbunden: Berend Seiger, der Ootmarsum einige wunderbare Skulpturen hinterließ und Ton Schulten, der sich in seinem Heimatort gleich ein ganzes Museum mit einer imponierenden Glasfassade schenkte. In den Boutiquen finden sich Gemälde, Skulpturen, Sinniges und Hintersinniges aus Glas. In Ootmarsum hat man der Kunst Flügel verliehen. Wer Sehenswürdigkeiten Niederlande sucht, der findet sie hier fast an jeder Ecke. Diese alte Stadt ist ein lohnendes Ziel für einen Tagestrip nach Holland.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von giftsfortheeyes (@giftsfortheeyes)

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Ähnliche Artikel