Dienstag, Juli 27, 2021

Top 10 Sehenswürdigkeiten im Allgäu!

Das sind die Sehenswürdigkeiten im schönen Allgäu!

Das Allgäu ist ein wunderschönes Ausflugsziel im Süden Deutschlands, das sich bis nach Österreich an die Alpen erstreckt. Durch seine Nähe zu Österreich gilt es als flexibler Ausgangspunkt für diverse Urlaubsaktivitäten. Mit seiner wildromantischen Natur, den Königsschlössern, der köstlichen Küche, dem Wellness- und Sportangebot ist das Allgäu eines der beliebtesten Reiseziele nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Die Highlights dieses idyllischen Gebiets sind vielseitig, leicht zu erreichen und immer eine Reise wert.

Schloss Neuschwanstein

Die Schlösser des Schwanenkönigs und DIE EINE unter den Allgäu Sehenswürdigkeiten: Das Schloss Neuschwanstein! Es ist sicherlich das berühmteste Schloss der Welt – und, wie sein Erbauer, eines der am meisten missverstandenen. Schloss Neuschwanstein ist ein Bauwerk voller Kontraste, Ironie und Geheimnisse – und Schönheit. Als es erbaut wurde (1869-1892), war das Schloss noch nicht als Neuschwanstein bekannt. Ludwig II. schrieb im Mai 1868 an seinen Freund Richard Wagner: “Ich beabsichtige, die alte Burgruine Hohenschwangau an der Pöllatschlucht nach dem echten Stile der alten deutschen Ritterburgen wieder aufzubauen …” Wie schon sein Vater vor ihm wollte Ludwig auf den Ruinen eines anderen Schlosses ein prächtiges neues errichten. Sein neues Projekt nannte sich “Neue Burg Hohenschwangau”. Erst später, als das Schloss am 1. August 1886, nur wenige Wochen nach Ludwigs Tod, für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, erhielt das Bauwerk den Namen “Neuschwanstein”. Das Schloss diente übrigens als Vorlage für das berühmte Disney-Schloss und lädt noch heute Groß und Klein zum Träumen ein! Eines der schönsten Ausflugsziele Allgäu für jedes Alter.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Reisebüro.de mit ü (@reisebuero.de)

Forggensee

Der Forggensee in der Nähe von Schloss Neuschwanstein ist der fünftgrößte See Bayerns und gilt als eines der besten und schönsten Wassersport- und Freizeitreviere in Deutschland. Für eine erholsame Fahrt in den Sommermonaten bietet sich eine der Schifffahrten ab dem Füssener Hafen an. Der 15,2 km lange, sanft geschwungene See eignet sich gut zum Surfen, Segeln, Angeln und Bootfahren. Das Umland lädt zu weitläufigen Wanderungen auf einfachen oder auch anspruchsvollen Wanderwegen ein.

Oberstdorf

Eingebettet in das Herz der bayerischen Alpen bietet Oberstdorf klassischen Bergcharme in Kombination mit einigen der besten Wintersportgebiete und Sportarten in Europa. Die Stadt beherbergt mehrere Weltklasse-Skigebiete und fast 128 km an Pisten und Abfahrten und ist ein Drehkreuz für Urlauber, Enthusiasten und Profis gleichermaßen. Zusätzlich zu diesen Sportwundern bietet Oberstdorf auch eine extrem grüne Natur, voll von Tälern, markanten Gipfeln und Möglichkeiten zum Bergsteigen und Wandern. Zudem ist Oberstdorf jedes Jahr Gastgeber des ersten Teils der Skisprung-Vierschanzentournee auf der Großschanze Schattenberg. Eine Seilbahn bringt die Wintersportler von Oberstdorf auf das Nebelhorn, das höchste Skigebiet des Allgäus.

Obersdorf ist für den Wintersport bekannt
Obersdorf ist für den Wintersport bekannt / Foto: Mikalai Nick Zastsenski Shutterstock.com

Breitachklamm-Schlucht

Die Breitachklamm ist eine von der Breitach gebildete Schlucht im Allgäu. Sie befindet sich am Ausgang des Kleinwalsertals bei Tiefenbach, einem Ortsteil von Oberstdorf. Sie ist eine der tiefsten Schluchten der Bayerischen Alpen und die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Jährlich begehen rund 300.000 Besucher den 2,5 km langen Weg durch die Klamm. Die wildromantische Stimmung ist einmalig.

Hohenschwangau

Das malerische Dorf Hohenschwangau liegt eingebettet in ein grünes Tal an den Ufern eines Sees und empfängt jedes Jahr fast zwei Millionen Besucher. Der Tourismus in Hohenschwangau floriert dank der beiden märchenhaften Schlösser aus dem 19. Jahrhundert, Schloss Hohenschwangau und Neuschwanstein. Der Ort mit seinen Pensionen, Hotels, Restaurants und Souvenirläden dient als Tor zu diesen ehemaligen Königsschlössern. Eine Besichtigung in Hohenschwangau schließt oft einen Besuch im Museum ein, das in einem alten Hotel untergebracht ist. Egal, ob Sie sich für eine Wanderung zu den Schlössern oder eine romantische Kutschfahrt entscheiden, Sie werden die weiten Ausblicke auf das Dorf am See und seine alpine Umgebung genießen.

Alpsee

Der Alpsee ist ein See im Landkreis Ostallgäu in Bayern, Deutschland, etwa 4 Kilometer südöstlich von Füssen gelegen. Er befindet sich in der Nähe der Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Der See hat eine knapp fünf Kilometer lange Uferlinie und eine Tiefe von bis zu 62 Metern. Ein pittoresker Rundwanderweg führt entlang des Sees, der sich perfekt dazu eignet, die schönsten Ecken des Sees kennenzulernen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Karin J. (@travel.soul.nature)

Schrecksee

Der Schrecksee gilt als der schönste Bergsee der deutschen Alpen und ist eines der schönsten Ausflugsziele im Allgäu. Hier ist trotz der langen Wanderung viel los – planen Sie einen ganzen Tag Bergwandern ein! Die Tour startet in Hinterstein (auch mit dem Bus zu erreichen). Wer fit ist, kann auch gleich über den Vilsalpsee wandern und diesen besuchen. Mit dieser langen Wanderung können Sie gleich mehrere Fotospots im Allgäu einfangen. Sehr empfehlenswert als Instagram-Foto-Spot und entsprechend gut besucht!

Der Schrecksee im Allgäu hat einen besonderen Charme
Der Schrecksee im Allgäu hat einen besonderen Charme / Foto: cityfoto24 Shutterstock.com

Füssen

Einer der touristischen Hauptanziehungspunkte des Allgäus ist die Stadt Füssen im sogenannten “Königswinkel”. Nur wenige Kilometer von Schloss Neuschwanstein entfernt, bietet Füssen neben einer mittelalterlichen Festung, dem Hohen Schloss, auch eine sehr attraktive Altstadt. Hier endet auch die Romantik-Straße, Deutschlands bekannteste Urlaubsthemenroute. Füssen gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten Allgäu auch wegen Wasserfällen im Lechfall.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Monika D. (@monika_dic)

 Wellness im Allgäu

Auch für Erholungssuchende gibt es im Allgäu viel Interessantes zu entdecken. Von Kräuterwanderwegen über Kneipp-Anwendungen bis hin zu Wellness-Anwendungen mit Heu oder Schlamm: Die reichhaltigen und heilsamen Schätze der Natur helfen Menschen auf der Suche nach gesunder Entspannung, vom Alltag abzuschalten und neue Kraft zu tanken.

Wintersport

Das Allgäu ist im Sommer besonders schön, doch in den kälteren Monaten verwandelt es sich buchstäblich in Magic Winder Wonderland. Besucher wissen die packenden, frostigen Ausblicke auf die verschneite Landschaft zu schäten. Die gesamte Region verfügt über außergewöhnliche Bedingungen für Skifahrer, Schneeschuhwanderer, Rodeler und für romantische Kutschfahrten. Zu den beliebtesten Skigebieten der Region zählen Fellhorn/Kanzelwand – Oberstdorf/Riezlern, Ofterschwang/Gunzesried – Ofterschwanger Horn und Diedamskopf – Schoppernau.

Reisevergleich

Reisevergleich

Ähnliche Artikel