Sonntag, November 28, 2021

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr / Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Urlaub im Dorf Tirol: Tolle Tipps und Facts zum Ort über Meran!

Das Dorf Tirol bei Meran ist ein beliebter Urlaubsort.

Die Sonne im Herzen und ein Glas Wein in der Hand! Auch das ist Südtirol, und wer sich der Seele der dort lebenden Menschen nähern möchte, der sollte sich auf den vielleicht schönsten Balkon der Alpen begeben – nach Dorf Tirol (auch Tirolo genannt). Aus luftiger Höhe schaut man dort hinab auf das sehr viele größere Meran und auf ein Tal mit vielen Apfelbäumen und mit Hängen, die Bacchus, dem Gott des Weines und der Fruchtbarkeit, Freude bereiten würden. Dorf Tirol – diese beiden Wörter stehen für Genuss in Form eines guten Tropfens und für einen illustren Ausgangspunkt von Wanderungen, die man niemals vergessen wird. Wer sich für einen Dorf Tirol Urlaub entscheidet, der hat eine exzellente Wahl getroffen, denn dieser Ort ist das Produkt eines Sonnentages der Schöpfung und eines Freudentages einer unbändigen Natur.

Dorf Tirol: Eine Gemeinde im Schatten des Schlosses

In Dorf Tirol ist der Weg zum Himmel nicht sehr weit, denn allein das Zentrum des sogenannten “Burggrafenamts” auf dem Rücken des Küchelberges befindet sich in einer Höhe von nahezu sechshundert Metern über dem Meeresspiegel. Es war und ist das sehenswerte Schloss Tirol, das dieser Gemeinde den Namen gab. Aus historischen Urkunden ist das Geburtsjahr von Dorf Tirol abzulesen. Es war 1248 und von “dominium comitis Tyrolis” war damals die Rede. Im Schatten des Schlosses, das zu den wichtigsten Dorf Tirol Sehenswürdigkeiten zu zählen ist, entwickelte sich eine Gemeinde, die sich zu den Perlen der an Burgen reichen Alpenregion mauserte. Es entstanden zahlreiche schöne Hotels und behagliche Restaurants, doch der in vielen Gegenden Südtirols grassierende häufig unkontrollierte Baumboom ging an Dorf Tirol vorüber. Die Gemeinde behielt ihr ursprüngliches Gesicht und damit ihren einzigartigen Charme. Im Dorf Tirol gibt es übrigens insgesamt 5 Schlösser.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dorf Tirol – Tirolo (@dorftirol_tirolo)

 Trachtenumzüge und Kirchweihfeste Dorf Tirol

Kenner der Region südlich des Brenner sind sich einig: Es ist der Mikrokosmos, der den Reiz von Dorf Tirol und seiner Umgebung ausmacht. Jenseits der felsigen Schlunde des Eisacktals sind es die dort anzutreffenden satten Almen und rauschenden Bäche, die diese Gegend zu einem der Aushängeschilder Südtirols werden ließen. Wer weit ab der eisigen Gletscher die schönsten Tage des Jahres erlebt und in Dorf Tirol Urlaub vom Feinsten gebucht hat, der darf sich auf das Erleben der bäuerlichen Kultur, auf Trachtenumzüge und Kirchweihfeste freuen. Aber auch auf das Erleben einer unverfälschten Gastfreundschaft. In den Hotels und Pensionen von Dorf Tirol ist der Kunde König. Der Schriftsteller Hermann Hesse hatte es schon vor langer Zeit gewusst: “Reisen sollte stets Erleben bedeuten. Und etwas Wertvolles erleben, kann man nur in Umgebungen, zu denen man seelische Beziehungen hat”. Diese Aussage hat noch immer Bestand und ist ein Grund dafür, dass sich nicht wenige Jahr für Jahr einen Dorf Tirol Urlaub gönnen.

Die Seilbahn als Ausgangspunkt für Wanderungen

In Dorf Tirol ist das Wandern keineswegs allein “des Müllers Lust”. So mancher entscheidet sich dort für den Meraner Höhenweg, der die Bergstation Hochmuth passiert und zu den schönsten Touren in luftiger Höhe zählt. Hoch über Dorf Tirol erhebt sich der Gipfel des Mutspitz, der an eine Pyramide erinnert und wo sich der Naturpark Texelgruppe befindet. Die Seilbahn zur Hochmuth führt zu einigen der schönsten Wanderwege Südtirols und unter anderem zum “Oberen Felsenweg” und zur Leiter Alm, die in einer Höhe von 1.522 Metern über Normal Null liegt. Von diesem Weg heißt es, er sei allen vorbehalten, die von sich behaupten, sie seien schwindelfrei. Nicht wenige Wanderer bevorzugen bei ihrem Aufenthalt in Dorf Tirol aber auch einen Teil des legendären Waalweges nach Riffian und Kuns. Dort gibt es einige Bauernhöfe und Almen, von denen man meint, hier sei eines Tages die Uhr einfach mal stehengeblieben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dorf Tirol – Tirolo (@dorftirol_tirolo)

Die Heimstatt der Grafen von Tirol

Die Gemeinde des Dorfs Tirol erstreckt sich vom Zenoberg bis in die Höhen des Naturparks Texelgruppe. Wanderungen in diesen Regionen sind kontrastreich und voller Melancholie. Im Dorf blühen an sommerlichen Tagen die Oleander. Dort wachsen Zypressen und Palmen – und nicht wenige werden bei ihrem Dorf Tirol Urlaub an mediterrane Impressionen erinnert. Und wer sich von dort aufmacht in höhere Regionen, der gewahrt dort Alpenblumen und dichte Nadelwälder. Es waren die Grafen von Tirol, die sich in diese Landschaft verliebten und sich dort eindrucksvolle und bis in heutige Zeiten erhaltenen Residenzen gönnten. Im Schloss Tirol lebt die Historie dieser bergigen Region, denn dessen Wurzeln befanden sich im späten elften Jahrhundert. Heute ist hier das Südtiroler Landesmuseum untergebracht. Besucher schwärmen vom gotischen Schmuck der Fresken in der Doppelkapelle. Im Mushaus befand sich einst das Hochzeitszimmer der Gräfin Margarethe von Tirol, die der Volksmund “Maultasch” nannte. Wiederholt war das Schloss Tirol Schauplatz von Ordensverleihungen und politischen Zusammenkünften. Es ist ein “Muss” bei jedem Aufenthalt oberhalb von Meran und zählt zu den Dorf Tirol Sehenswürdigkeiten ersten Ranges.

Eine Wehranlage am Eingang zum Spronser Tal

Wer den Weg zum Schloss Tirol kennt, der sollte eine Abzweigung nicht übersehen. Denn die führt zu einer weiteren der Dorf Tirol Sehenswürdigkeiten, zur Brunnenburg. Auch sie stammt aus den Zeiten, als Adelsgeschlechte diese idyllische Region beherrschten. Später diente sie einem Bischof zur Verteidigung des Schlosses Tirol. Offenbar verdankt die interessante Wehranlage mit ihren Zinnen und Türmen einer Quelle in der Nachbarschaft. Einen Besuch wert ist bei einem Aufenthalt im Dorf Tirol aber auch das Schloss Auer am Eingang zum Spronser Tal. Die Anlage erinnert an die “Herren von Auer oberhalb Tirol” und sie befand sich einst im Besitz einer Adelsfamilie aus Florenz. Pfarrkirchen sind seit jeher der ganze Stolz der Menschen im südlichen Tirol. Am Schlossweg von Dorf Tirol erhebt sich die Pfarrkirche des Heiligen Johannes des Täufers mit einer beachtenswerten Architektur und einem ehemals romanischen Langhaus.

Auch Kaiserin “Sissi” war im Dorf Tirol

Kaiserin Elisabeth, von ihren Verehrern bis heute “Sissi” genannt, die sonst gerne am Starnberger See Urlaub machte, erbrachte an einem spätsommerlichen Tag des Jahres 1897 ein paar Stunden im Dorf Tirol. Das war wohl ein Teil ihres zweiwöchigen Aufenthalts in Meran. Sie soll damals die historischen Wasserleitungen besichtigt haben, die das tiefer gelegene Meran mit dem köstlichen Nass der Tiroler Berge versorgte. In Longfall soll sie sogar ein paar dieser kühlen Tropfen gekostet haben. Heute befindet sich am Eingang des Dorfes der Burglehenpark mit einem stillen See, einer Blumenwiese und einem Spielplatz für Kinder. Überhaupt: Dorf Tirol ist nicht nur eine Idylle zum Kraftschöpfen stressgeplagter Bürger – die Gemeinde ist ein Paradies für Menschen jeder Altersgruppe. Die Hotels und Pensionen des Dorfs erfreuen sich eines überregional bedeutsamen Charakters und sind Aushängeschilder des Tourismus in Südtirol. Dies ist ein Ort, in dem die Kultur geschätzt und die Natur gepflegt wird. Mit einem markierten Wegenetz, das mit siebzig Kilometern auch die Ansprüche erfahrener Wanderer erfüllt.

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Ähnliche Artikel