Donnerstag, Juli 29, 2021

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr / Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Urlaub in der Türkei: Die schönsten Strände

Das sind die 10 schönsten Strände der Türkei für einen tollen Urlaub.

Urlaub in der Türkei ist etwas Einmaliges: Die Türkei ist nicht nur ein faszinierendes Reiseland, sondern lockt Besucher nicht nur durch ihre malerischen Strände, sondern auch durch Kultur und Geschichte. Das Land verbindet die Kulturen Vorderasiens und Europas auf einzigartige Weise. Griechen, Römer und Osmanen haben hier ihre Spuren hinterlassen. Kulturliebhaber werden antike Stätten, beindruckende Tempel, Aquädukte und Theater erleben. Die Metropole Istanbul überzeugt mit einer einmaligen Lage auf zwei Kontinenten. Hier werden beide Welten miteinander verbunden. Die Türkei gehört mit ihren mehr als 7.000 Kilometern Küste zu einem Muss für Badeurlauber und Kulturliebhaber gleichermaßen. So wird ein Türkei Urlaub für jeden zu einem Erlebnis. Fraglich ist, welcher Urlaubsort zu den beliebtesten gehört. Nachstehend präsentieren wir zehn Destinationen, die zu den beliebtesten Zielen in der Türkei gehören.

1. Alanya

Alanya ist einer der Top-Urlaubsorte der Türkei. Im Zentrum der Stadt befindet sich der Burgberg, welcher sich auf einer Halbinsel befindet. Die Festung aus der Seldschukenzeit kann zu Fuß aber auch per Seilbahn erreicht werden. Hier befinden sich über 3.000 Jahre alte Ruinen. Besucher erleben von dort einen traumhaften Blick über Alanya und das türkisfarbene Meer. Am Fuß des Burgberges befindet sich die Altstadt, die mit ihren verwinkelten Gassen zum Shoppen oder Besuch eines der zahlreichen Basare und Gewürzläden einlädt. Am Hafen von Alanya beginnt eine langläufige Uferpromenade. Hier starten Piratenschiffe zu Ausflügen entlang der Küste. Die feinen Sandstrände westlich der Stadt, wie der legendäre Kleopatrastrand, zählen zu den schönsten Stränden der Türkei.

Alanya ist eine tolle Stadt für einen Strand-Urlaub in der Türkei
Alanya ist eine tolle Stadt für einen Strand-Urlaub in der Türkei / Foto: muratart Shutterstock.com

2. Belek

Belek bietet nicht nur einen traumhaften Türke Urlaub, sondern ist gleichzeitig ein beliebter Kurort. Neben traumhaften Sandstränden hat Belek noch viel mehr zu bieten. In Belek befindet sich eine imposante Moschee, die zum Besichtigen einlädt. Im Umland der Stadt können Gäste die Natur des Nationalparks der Kepryulyu Schluchten besuchen. Diese einmaligen Naturwunder beheimaten Eukalyptus- und Zypressenwälder und eine faszinierende Fauna wie riesige Schildkröten. Der Strand Beleks fällt flach in das Meer ab, weshalb er sich sehr gut für Familien mit Kindern eignet. Besucher finden hier immerhin zehn Kilometer Strand, die sich durch belebte und ruhige Abschnitte auszeichnen. Sowohl Gäste, die Action wie Bars, Paragleiten oder Bootfahren mögen, als auch Ruhesuchende werden hier fündig.

 3. Side

Side ist eine der Türkei Städte, die eine Vielzahl kultureller Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Side wurde im Siebten Jahrhundert von den Griechen gegründet. Hier befinden sich noch bis heute gewaltige Tempel und Reste der Stadtmauer des einstigen Pamphylia, das auch der Gegend Pamphylien ihren Namen verliehen hat. Römische Aquädukte, ein großes Amphitheater und die Säulen des Apollon-Tempels geben Einblicke in vergangene Kulturen. Die Altstadt von Side ist malerisch und belebt zugleich. Auch hier gibt es wieder unzählige Möglichkeiten zum Shoppen. Im Hinterland befinden sich lange Sandstrände. Nur wenige Kilometer von Side und der Küste entfernt, befinden sich die gewaltigen Manavgat Wasserfälle. Gäste können diesen Naturhöhepunkt mit einer Bootsfahrt auf dem Manavgat Stausee verbinden.

4. Antalya

Was wäre ein Türkei Urlaub ohne die quirlige Metropole Antalya, die besonders bei Kulturliebhabern zu den Top-Urlaubsorten zählt. Antalya bildet das Tor zum Mittelmeer. Hier befindet sich auch der internationale Flughafen, über den zahlreiche andere Orte der türkischen Mittelmeerküste erreicht werden. Auch von vielen anderen Orten werden Ausflüge nach Antalya angeboten. Wahrzeichen der Stadt ist der historische Uhrturm der Altstadt, die von zwei Stadtmauern umgeben ist. Von den ursprünglich 80 Türmen der Festungsmauern ist der Uhrturm der einzige, der erhalten blieb. Den Eingang in die Stadt Antalya bildete einst das Hadrianstor, zu Ehren des gleichnamigen römischen Kaisers, welches im Jahr 130 erbaut wurde. Der alte Seehafen, der von der Stadtmauer umgeben ist, zählt ebenfalls zu den Höhepunkten Antalyas. In der römischen Epoche zählte die Stadt zu den bedeutendsten Hafenstädten der damaligen Zeit.

Antalya ist ein Paradies für Urlauber
Antalya ist ein Paradies für Urlauber / Foto: Nejdet Duzen Shutterstock.com

5. Kusadasi

Der an der westlichen Ägäisküste der Türkei befindliche Badeort Kusadasi bildet den Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Ruinen der historischen Stadt Ephesus oder für Reisen in das Hinterland wie zum Beispiel zu den Terrassen von Pammukkale. Hier laufen auch die großen Kreuzfahrtschiffe an, um mit den Passagieren Ausflüge in das Hinterland zu unternehmen. Die Stadt selbst verfügt über eine schöne Strandpromenade. Vor dem Yachthafen befindet sich auf einer gegenüberliegenden Insel eine byzantinische Festung, die aus dem 14. Jahrhundert stammt und einst die Stadt schützte. Diese Insel ist mit dem Festland durch einen Damm verbunden. Die einstige Weltmetropole Ephesus zählt zu den am meisten besuchten Ruinenstädten der Welt. Hier befinden sich die Reste der berühmten Celsus-Bibliothek, ein gut erhaltenes Theater und im benachbarten Selcuk sind die Reste des Artemis-Tempels zu bewundern. Kusadasi wird für einen Türkei Urlaub über den Zielflughafen von Izmir erreicht.

6. Istanbul

Was wäre Urlaub in der Türkei ohne die bevölkerungsreichste Stadt Istanbul. Diese bildet einen absoluten Höhepunkte bei jedem Türkei Urlaub. Hier gibt es nicht nur eine lebendige Musik- und Partyszene, sondern auch zahlreiche Kunstschätze. Liebhaber von Kultur können viele Sehenswürdigkeiten aus unterschiedlichen Epochen finden. Die Stadt am Bosporus bildet die Brücke zwischen Orient und Abendland, zwischen Asien und Europa oder auch der Exotik und der westlichen Moderne. Höhepunkt eines Besuches in Istanbul ist die Hagia Sophia die zwischen 532 und 537 nach Christus als byzantinische Kirche erbaut wurde. Sie ist noch heute das Wahrzeichen Istanbuls. Urlaub in der Türkei wäre nichts ohne den Basar, wobei der Bummel über den Großen Basar von Istanbul Besucher in eine Welt aus Gerüchen, Gerichten und Waren aller Art entführt.

Istanbul hat tolle Ecken
Istanbul hat tolle Ecken / Foto: Lepneva Irina Shutterstockl.com

7. Izmir

Die einst griechische Küstenstadt Izmir, das frühere Smyrna, verfügt über viele Bauwerke wie den Uhrturm, den Asansör-Aussichtsturm und die Hisar-Moschee. Sie ist die drittgrößte Stadt der Türkei und gleichzeitig Zentrum der türkischen Ägäisküste. Auch hier gibt es natürlich einen Basar, den Kemeralti-Basar, traditionelle Kaffeehäuser und einen modernen Hafen. Wer mehr Aktivität sucht, der kann von Izmir aus einen Ausflug in einen der umliegenden Nationalparks buchen. Die Berge und der sagenumwobene Karagöl-Kratersee laden zum Wandern ein. In Izmir befindet sich der internationale Flughafen, der von vielen Besuchern der Türkei Startpunkt eines Urlaubs an der Ägäis ist.

8. Bodrum

Im Südwesten der Türkei befindet sich der Badeort Bodrum, welcher ein Magnet für die High Society ist. Hier erleben Gäste teure Yachten, zahlreiche Luxusressorts und ein buntes Nachtleben. Nicht ohne Grund hat Bodrum den Beinamen „St. Tropez der Türkei“. Auch Bodrum gehört zu den Türkei Städten, die über eine lange Geschichte verfügen. Wahrzeichen der Stadt bildet die Burg St. Peter, die bis in das 15. Jahrhundert. zurückreicht. Im antiken Theater finden noch heute Darbietungen und Konzerte statt. In der Nähe befinden sich die Reste des Mausoleums von Halikarnassos, einem der einstigen Sieben Weltwunder der Antike. In Bodrum selbst gibt es einen kleinen Sandstrand. Jedoch finden Gäste in der Umgebung viele versteckte Buchten, die zum Baden einladen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sianji Wellbeing Resort (@sianjibodrum)

9. Marmaris

Die ebenfalls an der türkischen Ägäisküste befindliche Stadt Marmaris ist ein beliebter Hafen für Kreuzfahrtschiffe. Ein Urlaub in der Türkei wird hier zu einem idyllischen Panorama durch die bewaldeten Berghänge, die sich hinter der in einer Buch gelegenen Stadt befinden. Die Gegend eignet sich besonders für Wanderungen und Trekkingtouren. Strandurlauber finden in Marmaris eine zehn Kilometer lange Strandpromenade vor. Besucher dürfen sich auf die Burg Marmaris Kalesi aus dem 14. Jahrhundert freuen. Gleichermaßen sehenswert ist der moderne Yachthafen sowie die Altstadt mit ihren kalkweißen Häusern.

Das türkische Mamaris hat eine traumhafte Bucht
Das türkische Mamaris hat eine traumhafte Bucht / Foto: Nejdet Duzen Shutterstock.com

10. Kemer

Der Badeort Kemer wird vom westlichen Taurusgebirge umgeben. Hier ist es möglich, gleichzeitig am Strand zu liegen und im Hintergrund schneebedeckte Berge zu bestaunen. Die Umgebung von Kemer ist mit zahlreichen attraktiven Naturschönheiten umgeben. Der den Ort umschließende Beydaglari Nationalpark ist mit seinem 2.366 Meter hohen Tahtali Dagi Berg ein Highlight. Gäste können mit einer Seilbahn auf den Berg hinauf und zum Beispiel mit einem Tandem-Fallschirmsprung wieder hinuntergleiten. Ebenso kann man beim Wandern durch die Umgebung die versteckten Ruinen des antiken Olympos finden. Die Strände von Kemer bestehen aus Abschnitten aus Sand- und Kieselstränden.

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Ähnliche Artikel