Montag, Dezember 5, 2022

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr / Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Orte multikultureller Begegnung erleben – bei einer Flusskreuzfahrt auf der Donau!

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau bietet fantastische Landtschaften, tolle Städte und jede Menge Kultur

Die Donau ist nicht nur der zweitlängste Fluss Europas, sondern führt von ihrer Quelle bis zur Mündung ins Schwarze Meer durch zehn Länder mit unterschiedlichen Kulturen. Als einer der wichtigsten Handelswege Europas ist die Donau auf vielfältige Weise mit der Geschichte unseres Kontinents verbunden. 

Auf der Donau unterwegs mehrere Länder bereisen

Flusskreuzfahrten zählen zu den beliebten Reisearten. Eine Kreuzfahrt bietet die Möglichkeit, mehrere Länder zu bereisen, ohne die Unterkunft zu wechseln. Das komfortable Schiff ist das Zuhause unterwegs. Eine Donau-Flusskreuzfahrt führt durch zahlreiche Länder, vorbei an verschiedenen Landschaften. Täglich wird eine Hafenstadt angelaufen und es stehen interessante Landausflüge auf dem Programm. Kreuzfahrten auf Flüssen wie der Donau findet man bei Kreuzfahrtspezialisten wie www.1avista.de. Wer Europas Vielfalt erleben und berühmte Städte wie Wien, Budapest und Bratislava entdecken möchte, kann während einer Donau-Flusskreuzfahrt beeindruckende Erlebnisse machen. Eine Schiffsreise auf einer der ältesten europäischen Handelsrouten ist eine Begegnung mit unterschiedlichen Kulturkreisen. So gibt es unterwegs einzigartige Naturkulissen zu entdecken. Gleichzeitig kann man an Bord entspannen und die schöne Landschaft wie etwa das Donaudelta mit seinen Graureihern und Kormoranen beobachten. Beim Landgang werden bedeutsame Metropolen an der Donau, wie Wien, Budapest und Bratislava erkundet. Der Höhepunkt einer Donaukreuzfahrt ist das Donaudelta. Als besonders sehenswert gilt das rumänische Donaudelta bei Tulcea, wo Pelikane in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden können. Das Donaugebiet ist ein europäischer Kulturraum, in dem zahlreichen Kulturen im Laufe der Geschichte ihre Spuren hinterlassen haben. 

Interessantes entdecken in europäischen Metropolen

In der Geschichte Europas spielt die Donau eine große Rolle und das nicht nur im historischen, sondern auch im wirtschaftlichen Kontext. Mittlerweile entstehen in vielen Städten der Region neue kreative Orte. Die Donau gilt als einziger Fluss in der Welt, der eine so hohe Vielfalt von Ethnien, Sprachen, Schriften und Kulturen aufweist. Bei einer Reise auf der Donau erschließt sich die so gern zitierte Vielfalt unseres Kontinents. Interessante Begegnungen statt langweiliger Besichtigungen heißt die Devise bei Landausflügen in Wien, Budapest und Bratislava. Die Hauptstadt Österreichs liegt unmittelbar an der Donau. Bedeutende Sehenswürdigkeiten wie der Stephansdom, Schloss Schönbrunn, die Hofburg, der Prater und das Hundertwasserhaus stehen auf jedem Ausflugsprogramm. Die ganze Innenstadt von Wien zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wer Österreichs Metropole auf eigene Faust entdecken will, flaniert am Donaukanal entlang oder wandert zum Nussberg und genießt die grandiose Aussicht. Das kulturelle Erbe der österreichischen Hauptstadt erschließt sich dem Besucher im Museumsquartier. Das riesige Areal im 7. Wiener Gemeindebezirk beherbergt in etwa 60 verschiedenen Gebäuden Kunst und Kultur. Zu den berühmtesten Ausstellungsstücken zählen die Gemälde von Gustav Klimt und Egon Schiele. 

Landschaften und Kulturräume erkunden

Durch die Donau ist die Hauptstadt Ungarns, Budapest, in zwei Teile geteilt. Die im 19. Jahrhundert errichtete Kettenbrücke verbindet den Stadtteil Pest mit dem hügeligen Buda-Viertel. Auf den Burghügel und die Altstadt von Buda gelangt man mit einer Seilbahn. Besonders schön ist ein Spaziergang über die Kettenbrücke bei Sonnenuntergang. Streetart, Ruinen-Bars sowie der Karavan Open-Air-Food-Market im jüdischen Viertel ziehen zu jeder Jahreszeit viele Besucher an. Die Ruinen-Bars, die in restaurierten und kreativ neu gestalteten Gebäuden entstanden, zählen zu den beliebtesten Treffpunkten ausgehfreudiger Einheimischer und Touristen in Budapest. Ebenfalls an der Donau liegt Bratislava, die Hauptstadt der Slowakei. Die vermutlich einzige Hauptstadt der Welt, die an der Grenze von drei Ländern liegt, ist von Weingütern und den Höhenzügen der Kleinen Karpaten umgeben. Einige Besonderheiten kann man nur in Bratislava erleben. So befindet sich der Wald mitten in der Großstadt. Der Waldpark ist ein spiritueller Ort, der zum Joggen und Walken ebenso genutzt wird wie zum Meditieren. Die Hauptstadt Bratislava ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Slowakei. Hier gibt es nicht nur viele Museen, Galerien und Theater, sondern auch die erste Universität des Landes, die Universitas Istropolitana. Nach spannenden Landausflügen kann man sich an Bord des Flusskreuzfahrtschiffs entspannen und vom Liegestuhl an Deck auf das klare blaue Wasser schauen. 

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Ähnliche Artikel