Dienstag, Juli 27, 2021

Unternehmungen in Köln mit Kindern!

Köln, eine coole Stadt für coole Kids! Hier kann man tolle Unternehmungen machen.

Kölle – zu Hochdeutsch Köln – befindet sich in Nordrhein-Westfalen. Die am Rhein gelegene Stadt ist die viertgrößte Stadt Deutschlands und hat jede Menge zu bieten. Besonders vielfältig ist das Angebot für Unternehmungen in Köln mit Kindern. Da spielt es überhaupt keine Rolle, ob es stürmt, schneit, oder ob die Sonne scheint. Ausflugsziele in Köln existieren reichlich. Auch das Alter der Kinder ist unwichtig: Vom Babyalter bis hin ins Teenageralter, Freizeitaktivitäten in Köln und Umgebung gibt es für jedes Alter, sowohl in- als auch outdoor.

Unternehmungen in Köln mit Kindern im Outdoorbereich

Köln besitzt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Stadt einige Grünflächen. Dort kann man sich nicht nur erholen, sondern auch zahlreichen Freizeitaktivitäten nachgehen.

Spiel und Spaß in Kölner Parks und Gärten

Wie wäre es mit einem Besuch im Kölner Volksgarten? Kleine wie auch größere Kinder finden hier einen großen Spielplatz zum Toben und Spielen vor. Anschließend bietet sich ein Picknick auf der dortigen Wiese oder auf den Bänken an. Natürlich locken auch die Fontäne, der kleine Weiher sowie der Teich, auf dem man Tretboot fahren kann, ebenso wie Freizeitartisten, die zeitweise im Park ihr Können zur Schau stellen.
Eine kleine Weltreise durch die Botanik kann man im Norden der Stadt, im Botanischen Garten, auch „Flora“ genannt, unternehmen. Der Forstbotanische Garten hingegen liegt im Süden der Stadt, im Stadtteil Rodenkirchen. Hier können die Besucher nicht nur das Wunder der Natur bestaunen und kennenlernen, ein schöner Spielplatz sorgt zudem für viel Spaß beim Nachwuchs.

Botanischer Garten Köln: Für Unternehmungen mit Kindern eignet er sich perfekt
Botanischer Garten Köln: Für Unternehmungen mit Kindern eignet er sich perfekt / Foto: Ado van de Filmchens Shutterstock.com

Tierische Ausflugsziele Köln

Natürlich darf beim Aufenthalt in der Domstadt ein Besuch des beliebten Kölner Zoos nicht fehlen, wo etwa 7.000 Tiere aus 700 Tierarten ein artgerechtes Zuhause gefunden haben. Der in der Innenstadt gelegene Tierpark ist der drittälteste Zoo Deutschlands und bietet Jung und Alt mindestens einen halben, wenn nicht sogar einen ganzen Tag lang Spaß vom Feinsten. Ob Seelöwen- oder Affenfelsen, das Vogelhaus im Stil einer russisch-orthodoxen Kirche, das große Aquarium, das Urwaldhaus mit den Menschenaffen, das Regenwaldhaus, das Eulenkloster, der Elefantenpark, das Hippodrom oder die begehbare Nachahmung einer afrikanischen Flusslandschaft, alles sind ideale Ausflugsziele in Köln. Weniger Tiere, aber dennoch nicht uninteressanter, ist der Lindenthaler Tierpark im Kölner Stadtwald. Neben Reit-, Fahr- und Spazierwegen gibt es Spiel- und Wiesenflächen sowie einige Teiche. Attraktion jedoch ist das Wildgehege im Stadtteil Braunsfeld im linksrheinischen Westen der Stadt. Hier leben über 100 Tiere. Zu sehen gibt es unter anderem Schafe, Damwild, Ponys und Ziegen. Besonders beliebt bei Kindern sind das Streichelgehege sowie die Tatsache, dass einige Tiere mit bereitgestelltem Futter gefüttert werden dürfen.

Zu weiteren empfehlenswerten Unternehmungen in Köln mit Kindern zählt der Besuch des Guts Leidenhausen in Köln-Porz. Hier gibt es unter anderem eine Greifvogelstation sowie ein Wildgehege, ein einen wunderschönen Natur-Kinderspielplatz.

Spiel, Spaß und Wasser

Ausflugsziele in Köln und Umgebung, die Badefreuden versprechen, kommen bei den Kindern immer gut an. Viele Freizeitaktivitäten in Köln gibt es für die ganze Familie im Aqualand Freizeitbad. Während sich die Erwachsenen über die große Saunalandschaft sowie die Dampfbäder freuen, genießen Kinder jeglichen Alters das kühle Nass mit den sieben Rutschen, wobei sogar welche mit Looping vorhanden sind. Im linksrheinischen Norden der Stadt befindet sich der Fühlinger See mit dem Naturfreibad Blackfoot Beach. Mit seinem weißen Sandstrand erinnert er an Urlaub im Süden. Für Kinder, die noch nicht schwimmen können, gibt es sogar ein Nichtschwimmerbecken. Weitere Freizeitaktivitäten mit Spiel und Spaß sind am Fühlinger See möglich.

Auch der Escher See wartet mit einem Sandstrand auf. Und auch hier darf gespielt, getobt, gebadet und geschwommen werden. Für Kinder gibt es ebenfalls einen gesonderten Nichtschwimmerbereich. Kletterwände, Spielgeräte, Rutschen und mehr vervollkommnen die Freizeitaktivitäten in Köln. Auf der anderen Seite des Rheins lädt das Naturfreibad Vingst ein. Inmitten herrlicher Natur bietet der Baggersee für die Kleinen einen Nichtschwimmerbereich an. Aber auch der Kinderspielplatz mit Kletterschiff, ein Sand-Wasser-Spielplatz, schwimmende Inseln und eine 30 Meter lange Seilbahn gehören für die Kinder zu den speziellen Highlights. Teenager (und manch Erwachsener) toben sich mit Vorliebe auf dem Bolz- oder Beach-Volleyball-Platz aus.

Köln auf zwei Rädern erleben

Zu den besonderen Unternehmungen in Köln mit Kindern zählen sicherlich auch Radtouren. Nicht nur bei schönem Wetter lässt sich die Domstadt sehr gut auf zwei Rädern erkunden. Zahlreiche Ausflugsziele in Köln und Umgebung helfen dabei, die Stadt besser kennenzulernen. Stets an der frischen Luft, kann man auf dem Fahrrad – egal ob auf dem eigenen oder dem gemieteten – mit der ganzen Familie auf den Spuren der geschichtsträchtigen Stadt wandeln. Egal, ob zu Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit oder aus dem Mittelalter, ob Touren durch die Parks, den Stadtwald oder entlang des Vater Rheins, Radtouren sind bei Besuchern wie auch bei den Kölnern selbst beliebte Freizeitaktivitäten in Köln.

Köln eignet sich für tolle Touren mit dem Fahrrad
Köln eignet sich für tolle Touren mit dem Fahrrad / Foto: elRoce Shutterstock.com

Unternehmungen in Köln mit Kindern im Indoorbereich

Sollte es einmal wirklich schlechtes Wetter geben, so kann man sich trotzdem vielen Unternehmungen in Köln mit Kindern annehmen und braucht nicht in Langeweile oder Trübsal zu verfallen. Aber auch bei schönem Wetter sind folgende Freizeitaktivitäten in Köln angesagt.

Spannende Sport- und Fun-Angebote

Im Jump House Köln, dem größten Trampolinpark Nordrhein-Westfalens, können sich Groß und Klein auf 120 Trampolinen in unterschiedlichen Actionbereichen müde springen.
Mehr für etwas ältere Kids ist die längste Kartbahn der Stadt, die Le Mans Kartracing. Hier, im linksrheinischen Stadtteil Ossendorf, tritt man vollkommen wetterunabhängig das Gaspedal bis auf den Boden und fühlt sich wie ein echter Formel-1-Fahrer.
Im westlich liegenden Viertel Köln-Ehrenfeld entführen die Glowing Rooms in eine ganz besondere Minigolfanlage. Dank Schwarzlicht erlebt man den beliebten Freizeitsport mittels einer 3D-Brille in einer 3D-Welt. Kölns größte Billardhalle, der Cologne Cue Club im linksrheinischen Norden, im Stadtteil Riehl, lädt zum Billard- und Dartspiel sowie zum anschließenden leckeren Essen ein. Jackelino Kinderland ist eine Indoor-Spielhalle mit vielen interessanten Freizeitaktivitäten in Köln. Rollenrutsche, Trampoline, Hüpfkissen, Mini-Autoscooter, Kletterwand, Fußballfeld und vieles mehr animieren die jüngsten Familienmitglieder dazu, sich nach Herzenslust auszupowern. Für die Kleinsten der Kleinen, für Kinder bis drei Jahren, gibt es sogar einen extra abgetrennten Bereich. Auch Köln besitzt die beliebt gewordenen Escape Rooms. Im Zollhafen 5 kann die gesamte Familie knifflige Rätsel lösen, versteckten Hinweisen nachgehen und Teil einer spannenden Geschichte werden, um sich als Team aus dem geschlossenen Raum zu befreien. Als weitere, derartig spannende und interessante Freizeitaktivitäten in Köln wäre noch das Lasertag im Lasergamezentrum zu erwähnen, was sicherlich eher älteren Kindern vorbehalten bleiben sollte. Auch Bowlen im West Bowling in Köln-Ehrenfeld gehört eher zu den Ausflugszielen in Köln mit älteren Kindern.

Coole Museen für coole Kids

Museen müssen nicht alt und verstaubt sein. Man muss auch nicht zwingend in jedem Museum voller Ehrfurcht durch die Räume schleichen und sich nur im Flüsterton unterhalten. Gerade Kinder lieben Museen, in denen es gilt, mitzumachen, anzufassen und auch mal drauf loszuplappern. Köln, die wunderschöne Domstadt am Rhein, hat diesbezüglich einige Unternehmungen in Köln mit Kindern zu bieten. Eines der ganz besonders beliebten Ausflugsziele Kölns ist für Kinder wie Eltern das Schokoladenmuseum. Hier erfährt man nicht nur alles über die köstliche Süßigkeit, man kann auch nach Herzenslust am Schokoladenbrunnen probieren. Eine tolle Sache! Karneval-Fans zieht es mit ihren – meist etwas größeren – Kindern ins Kölner Karnevalsmuseum. Hier bringt man beinahe alles über den Karneval, von der Antike bis in die Neuzeit, in Erfahrung. Dem Nachwuchs dürften neben zahlreichen verschiedenen Dokumentationen vor allem die ausgestellten, traditionellen Kostüme und Mützen gefallen. Im Mitmach- und Abenteuermuseum „Odysseum“ stehen Entdecken und Erforschen im Mittelpunkt. Hier, in einem der beliebtesten Ausflugsziele in Köln, erleben Familien mit Kindern jeden Alters bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit einen enormen Spaßfaktor. Zeit- und Wissensreisen von der Urzeit bis hin ins Weltall entführen Groß und Klein in eine andere Welt. Natur und Technik, Spiel und Spaß, all das bietet das Abenteuermuseum Odysseum. Das integrierte „Museum mit der Maus“ ist sicherlich für viele kleinen Besucher das Highlight. Hier dreht sich alles – gemäß der beliebten Kindersendung „Die Sendung mit der Maus“ – um Lach- und Sachgeschichten. Hier heißt es, Wissen zu erlangen, etwa darüber, wie ein Astronaut aufs Klo geht, oder eigene Lachgeschichten im „Trickfilmstudio mit der Maus“ selber zu entstehen zu lassen. Anfassen und Ausprobieren sind im Odysseum ausdrücklich erwünscht. Im großen Außenbereich geht es weiter mit Staunen, Entdecken, Mitmachen, Bauen, Experimentieren und Spielen. Ein Tag im Odysseum bleibt ein unvergessener Tag für alle und vergeht wie im Flug. Weitere Freizeitaktivitäten in Köln, die Familien mit Kindern interessieren könnten, sind die Besuche des Deutschen Sport & Olympia Museums sowie des Straßenbahnmuseums Thielenbruch. Im ersten findet eine Zeitreise durch die vergangenen zweieinhalbtausend Jahre der Sportgeschichte statt. Zahlreiche Exponate, Medienstationen und Filmdokumentationen laden zum Schauen, Staunen und Mitmachen ein. Römische Gladiatoren, Rennfahrer wie Michael Schumacher oder Tennisstars wie Steffi Graf und Boris Becker begegnen den Gästen auf ihrer Tour durchs Museum. Lediglich jeden zweiten Sonntag im Monat können im Straßenbahnmuseums Thielenbruch kleine Straßenbahn-Fans Sonstige Unternehmungen in Köln mit Kindern

Spannende Stadtführungen als Freizeitaktivitäten in Köln

Freizeitaktivitäten in Köln machen nicht nur Spaß, sie können auch lehrreich sein. Bei einigen dieser Unternehmungen in Köln mit Kindern merken die Kids gar nicht, dass sie Wissen vermittelt bekommen – sozusagen Sach- oder Kunstunterricht im Homeschooling. Und selbst die Eltern haben gleichermaßen viel Spaß dabei. Wie wäre es also mit einer unterhaltsamen Stadtführung? Dabei lernt man die wichtigsten und interessantesten Dinge der Stadt Köln sowie deren historischen und teils architektonischen Hintergrund kennen. Besonders interessant sind natürlich solche Stadtführungen, die extra auf 6- bis 10-Jährige zugeschnitten sind und bei denen man oft selbst aktiv werden kann. Köln bietet zahlreiche solcher Führungen mit unterschiedlichem Schwerpunkt an. Geboten werden dabei Zeitreisen durch über 2000 Jahre Stadtgeschichte. Folgende Themenschwerpunkte werden zur Zeit angeboten:
• „Brunnen, Säulen, Sonderbares“ – Kunst für Kinder
• „Bunker, Brunnen und Moschee“ – Geschichte des Stadtteils Mülheim
• „Der Schatz am Rhein“ – Das Geheimnis des Klosters; eine Führung mit Schatzsuche
• „Dicke Hühner, enge Gassen“ – Geschichten über die Namen der Altstadtstraßen
• „Domgeschichten“ – Alles dreht sich rund um den Kölner Dom
• „Mädchenpower“ – Hexen, Kaiserinnen, Widerstandskämpferinnen, Mystikerinnen und andere Frauen bestimmten im Laufe vieler Jahrhunderte das Leben der Stadt
• „Rom am Dom“ – Köln als Rom des Nordens; Geschichten um Germanen, Römer und den Rhein
• „Helden und Heilige“ – Eine Expedition durch die Welt der Legenden und Sagen Kölns
• „Schrecklich schöne Schauermärchen“ – spannende Exkursion zu Plätzen, wo es einst spukte oder wo noch heute seltsame Steingestalten hängen
• „Schere, Schmitz und Stolpersteine“ – eine Entdeckungsreise zu seltsamen Figuren, rätselhaften Zeichen und merkwürdigen Namen
• „Kölner Kinder-Stadtrallye“ – von Pädagogen entwickelte Stadt-Rallye durch Kölns Altstadt mit Wissens-, Spiel- und Suchabschnitten.

Weitere Freizeitaktivitäten in Köln, die Abwechslung, Spaß und Abenteuer versprechen

Geht das, einmal wie zu Kaisers Zeiten mit der Straßenbahn durch die Kölner Altstadt fahren? Ja, mit Virtual-Reality-Brille „wie in echt“ erleben.
Ein Besuch des Figurentheaters „Piccolo Puppenspiele“ begeistert sicherlich nicht nur die Kinder. Außerdem macht eine Schiffstour auf dem längsten Fluss Deutschlands, auf dem Rhein, ebenfalls der ganzen Familie Freude. Köln, die Karnevals-Hochburg schlechthin, ist besonders während der „fünften Jahreszeit“ ein ganz spezielles Erlebnis. Am 11.11. um 11.11 Uhr kann man am Alten Markt den Auftakt miterleben. Highlight ist jedoch der Rosenmontag, wenn es heißt: „De Zoch kütt“. Ein Faschingsumzug, den man so schnell nicht vergessen wird. „Kölle Alaaf!“

Karneval in Köln ist ein Muss für Touristen
Karneval in Köln ist ein Muss für Touristen / Foto: Ewa Studio Shutterstock.com

Ausflugsziele in Köln und um Köln herum gibt es hinreichend viele, Freizeitaktivitäten in Köln ebenfalls, wie man sieht. Und dabei heben wir keineswegs einen Anspruch auf Vollständigkeit. Viele der zuvor genannten Unternehmungen in Köln mit Kindern kosten mehr oder weniger Geld. Aber es geht auch anders. Es gibt natürlich auch Freizeitaktivitäten in Köln, die keinen Cent kosten. Dazu zählen Aktionen wie

• im Park oder im Stadtwald auf Bäume klettern
• Boote basteln und auf dem Rhein fahren lassen
• Blätter oder Baumfrüchte im Park oder im Stadtwald sammeln und daraus kleine Kunstwerke herstellen
• Versteckspielen
• und, und, und…

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, und oft kommen die Kinder selber auf die tollsten Ideen. Egal wie und was, fest steht, Köln ist eine tolle Stadt und obendrein noch eine ideale für den Aufenthalt dort mit Kindern. Bleibt zum Schluss noch anzumerken, dass jetzt, in Zeiten der bestehenden Corona-Pandemie, die hier erwähnten Ausflugsziele und –stätten teilweise geänderte Bedingungen und Öffnungszeiten haben.

Reisevergleich

Reisevergleich

Ähnliche Artikel