Dienstag, Juli 9, 2024

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr / Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

10 tolle Sehenswürdigkeiten in Salzburg in Österreich!

Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten und Unternehmungstipps in Salzburg!

Die historische Stadt Salzburg, eingebettet in die majestätische Landschaft der österreichischen Alpen, ist eine Symphonie aus architektonischer Eleganz, musikalischer Erbschaft und kultureller Vielfalt. Bekannt als die Geburtsstadt Mozarts und berühmt für ihre weltklasse Festspiele, zieht Salzburg Besucher aus aller Welt an, die in die reiche Geschichte und die atemberaubenden Schönheiten eintauchen möchten. Dieser Artikel führt Sie durch die zehn must-see Attraktionen, die das Herz und die Seele dieser unvergleichlichen Stadt ausmachen. Von mittelalterlichen Festungen bis hin zu barocken Schlössern, von lebendigen kulturellen Szenen bis zu friedlichen Naturwundern – Salzburg bietet eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration und Bewunderung für jeden Besucher.

1. Festung Hohensalzburg

Die majestätische Festung Hohensalzburg, erhaben über den Dächern der Stadt, ist nicht nur ein Wahrzeichen Salzburgs, sondern auch ein lebendiges Zeugnis mittelalterlicher Macht und Architektur. Errichtet im 11. Jahrhundert und im Laufe der Jahrhunderte erweitert, diente diese Festung als uneinnehmbare Bastion für Fürsterzbischöfe gegen Angriffe. Besucher, die den steilen Aufstieg oder die bequeme Seilbahnfahrt auf den Festungsberg wagen, werden mit einer der spektakulärsten Aussichten über Salzburg und die umliegenden Alpen belohnt. Innerhalb der Festungsmauern öffnet sich eine Welt mittelalterlicher Pracht mit Museen, die nicht nur die militärische Geschichte, sondern auch die Alltagskultur der damaligen Zeit beleuchten. Die prunkvollen Fürstenzimmer, die geheimnisvolle Folterkammer und der mittelalterliche Waffenschmied laden zu einer Zeitreise ein. Besonders empfehlenswert sind die regelmäßig stattfindenden Konzerte in den historischen Räumlichkeiten, die die musikalische Tradition Salzburgs lebendig halten. Ein Tipp für Besucher: Verpassen Sie nicht den nächtlichen Rundgang, bei dem die Festung in ein atmosphärisches Licht getaucht wird, das die historische Stimmung perfekt einfängt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Festung Hohensalzburg (@festung_hohensalzburg)

2. Mozarts Geburtshaus

In der lebhaften Getreidegasse, deren Charme durch historische Gebäude und schmiedeeiserne Zunftzeichen unterstrichen wird, findet sich Mozarts Geburtshaus, ein Ort, der Besucher tief in das Leben des weltberühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart eintauchen lässt. Geboren im Jahr 1756, verbrachte Mozart hier seine Kindheit und Jugend, was das Haus zu einem zentralen Punkt für die Erforschung seiner frühen Jahre und musikalischen Anfänge macht. Das Museum erstreckt sich über mehrere Etagen und präsentiert eine umfassende Sammlung von Mozart’s persönlichen Gegenständen, darunter seine Kindervioline, Originalpartituren und Briefe, die die enge Beziehung zu seiner Familie beleuchten. Besucher erhalten so einen intimen Einblick in Mozarts Entwicklung zum musikalischen Genie, seine Inspirationsquellen und die Herausforderungen, mit denen er sich konfrontiert sah. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, in den original erhaltenen Wohnräumen zu stehen und sich vorzustellen, wie das musikalische Leben in der Familie Mozart ausgesehen haben mag. Für Musikliebhaber bietet das Museum zudem spezielle Führungen an, die tiefer in Mozarts Werke und seinen Einfluss auf die Musikgeschichte eingehen. Ein unverzichtbarer Stopp, um die tiefe musikalische Verwurzelung Salzburgs zu verstehen und Mozarts Erbe hautnah zu erleben.

Morzarts Geburtstshaus ist ein Touristenmagnet in Salzburg
Morzarts Geburtstshaus ist ein Touristenmagnet in Salzburg / Foto: canadastock Shutterstock.com

3. Schloss Mirabell und Mirabellgarten

Das Schloss Mirabell, einst erbaut von Erzbischof Wolf Dietrich für seine Geliebte Salome Alt, ist heute ein strahlendes Beispiel barocker Architektur und ein Zeugnis der Liebe, die seine Entstehung inspirierte. Der Mirabellgarten, direkt angrenzend, entfaltet eine Fülle an skulpturalen Kunstwerken, symmetrisch angelegten Blumenbeeten und einer atemberaubenden Sichtachse auf die Festung Hohensalzburg, die Besucher aus aller Welt fasziniert. Die Gärten, offen für das Publikum, sind ein Musterbeispiel für die barocke Gartenkunst, mit dem Zwergelgarten, dem Rosengarten und dem Heckentheater als besondere Highlights. Innerhalb des Schlosses sind die prächtigen Marmorsäle, in denen heute Konzerte und Trauungen stattfinden, ein Highlight für Architektur- und Musikliebhaber. Ein Rundgang durch Schloss und Garten ermöglicht es, die Eleganz und den Geist der Barockzeit zu erleben, während man auf den Spuren historischer Persönlichkeiten wandelt. Darüber hinaus ist der Mirabellgarten Schauplatz für jährliche Kulturveranstaltungen, die Kunst und Natur harmonisch verbinden. Ein Besuch hier ist eine Einladung, die Schönheit und Geschichte Salzburgs in einem atemberaubenden Rahmen zu genießen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Easy Europe (@easy.europe)

4. Salzburger Dom

Der Salzburger Dom, ein Meisterwerk italienischer Barockarchitektur, steht im Herzen der Altstadt und ist ein beeindruckendes Zeugnis des Glaubens und der Kunstfertigkeit seiner Erbauer. Die Kathedrale, geweiht zu Ehren des Heiligen Rupertus, überrascht mit einer prächtigen Fassade und einem reich verzierten Inneren, in dem das Licht durch die kunstvoll gestalteten Glasfenster fällt und eine Atmosphäre von Ruhe und Erhabenheit schafft. Der Dom ist nicht nur für seine architektonische Schönheit bekannt, sondern auch als Ort tief verwurzelter musikalischer Traditionen, einschließlich der Tatsache, dass hier Wolfgang Amadeus Mozart getauft wurde und einige seiner Werke uraufgeführt wurden. Die Krypta, der DomSchatz und die beeindruckende Orgel sind nur einige der Highlights, die Besucher erwarten. Darüber hinaus bietet der Domplatz als Vorhof der Kathedrale eine beeindruckende Kulisse für das jährliche Salzburger Oster- und Pfingstfestspiel. Führungen durch den Dom geben Einblick in die reiche Geschichte der Kirche, ihre Kunstwerke und die Rolle, die sie im geistigen Leben Salzburgs spielt. Ein Besuch des Salzburger Doms bietet somit nicht nur kulturelle und spirituelle Einblicke, sondern auch die Möglichkeit, in die tiefe musikalische Seele Salzburgs einzutauchen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SalzBurG (@salzburgram)

5. Altstadt Salzburg 

Die Altstadt von Salzburg, mit ihrer Ernennung zum UNESCO Weltkulturerbe, steht als lebendiges Denkmal für die barocke Architektur Europas. Die harmonische Verbindung zwischen Landschaft und urbaner Bebauung, geprägt von Kirchtürmen, Festungsmauern und der Salzach, die sich sanft durch die Stadt schlängelt, macht den einzigartigen Charakter dieses Ortes aus. Die Getreidegasse, Salzburgs berühmteste Einkaufsstraße, fasziniert mit ihren traditionellen Geschäften und historischen Häuserfassaden, die eine Atmosphäre vergangener Zeiten heraufbeschwören. Hier, im Herzen der Altstadt, spürt man den Puls der Geschichte und das Erbe Mozarts, dessen Geburtshaus sich ebenfalls in dieser Straße befindet. Neben der Getreidegasse laden zahlreiche Plätze, versteckte Höfe und prachtvolle Bauten wie der Residenzplatz und der Kapitelplatz zu einer Entdeckungsreise ein. Kunsthandwerksläden, Cafés und Restaurants bieten traditionelle Salzburger Gastlichkeit und kulinarische Genüsse. Die Altstadt ist zudem Schauplatz für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden, und verbindet so die historische Pracht mit lebendiger Gegenwartskultur.

6. Schloss Hellbrunn und die Wasserspiele

Das Schloss Hellbrunn, am Stadtrand von Salzburg gelegen, ist ein Meisterwerk der Renaissance-Architektur und berühmt für seine einzigartigen Wasserspiele. Erbaut von Erzbischof Markus Sittikus als Lustschloss, war es von Beginn an als Ort der Unterhaltung und des Staunens konzipiert. Die Wasserspiele, eine technische Meisterleistung ihrer Zeit, überraschen mit versteckten Düsen, die spontane Wasserfontänen auslösen, und mechanischen Figuren, die durch Wasser angetrieben werden. Diese spielerischen Installationen sollten den Besuchern Freude bereiten und sie zugleich in Erstaunen versetzen. Der Schlosspark, mit seiner weitläufigen Anlage, den kunstvoll gestalteten Gärten und dem romantischen Heckentheater, lädt zum Verweilen und Spazieren ein. Im Schloss selbst erzählen prächtig ausgestattete Räume von der Lebensweise und den Festlichkeiten des Hofes. Hellbrunn ist ein Ort, der die Grenzen zwischen Kunst, Architektur und Natur verschwimmen lässt und Besuchern unvergessliche Momente des Staunens und der Heiterkeit bietet.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lustschloss zu Salzburg (@schloss_hellbrunn)

7. Festspiele Salzburg

Die Salzburger Festspiele, ein kulturelles Phänomen von internationalem Rang, haben sich als eines der bedeutendsten Musik- und Theaterereignisse der Welt etabliert. Jeden Sommer verwandelt sich Salzburg in eine Bühne, auf der herausragende Produktionen von Oper, Schauspiel und Konzert dargeboten werden. Die Festspiele, gegründet in der Nachkriegszeit, sollten als Zeichen des kulturellen Wiederaufbaus und der Hoffnung dienen und haben sich seitdem zu einem Treffpunkt für Künstler und Kulturbegeisterte aus aller Welt entwickelt. Aufführungen finden in historischen Spielstätten statt, wie dem Großen Festspielhaus, dessen akustische und architektonische Besonderheiten ein einmaliges Erlebnis garantieren. Das vielfältige Programm zieht nicht nur ein internationales Publikum an, sondern fördert auch die zeitgenössische Musik- und Theaterszene. Die Festspiele bieten eine Plattform für kreative Auseinandersetzungen mit klassischen Werken sowie für Uraufführungen und moderne Inszenierungen, wodurch Salzburg Jahr für Jahr zum Mittelpunkt des kulturellen Dialogs wird.

 8. Petersfriedhof und Katakomben 

Der Petersfriedhof, am Fuße des Festungsberges gelegen, ist einer der ältesten und malerischsten Friedhöfe Salzburgs. Mit seinen kunstvoll gestalteten Grabstätten, die Ruhe und Besinnlichkeit ausstrahlen, erzählt er Geschichten vergangener Epochen. Die Gräber bedeutender Persönlichkeiten der Salzburger Geschichte, darunter Künstler, Gelehrte und Adelige, machen den Friedhof zu einem Ort des kulturellen Gedächtnisses. Direkt hinter dem Friedhof, in den Fels gehauen, befinden sich die Katakomben – frühe christliche Grabstätten, die bis in die römische Zeit zurückreichen. Ein Besuch dieser heiligen Stätten bietet einen einzigartigen Einblick in die spirituelle Vergangenheit der Stadt. Die Katakomben, zugänglich über schmale Treppen, bieten nicht nur historische Einblicke, sondern auch einen atemberaubenden Blick auf den Friedhof und die umliegende Landschaft. Die Kombination aus der friedvollen Atmosphäre des Friedhofs und den mystischen Katakomben macht diesen Ort zu einem unvergesslichen Erlebnis.

9. Salzburg Museum

Das Salzburg Museum, gelegen im prachtvollen Neuen Residenzgebäude am Mozartplatz, präsentiert sich als ein Schatzkästchen der Salzburger Kulturgeschichte. Mit dem Anspruch, Geschichte lebendig und zugänglich zu machen, bietet das Museum eine faszinierende Reise durch die Zeit – von den römischen Anfängen Salzburgs bis in die Gegenwart. Die Ausstellungen sind eine Hommage an die künstlerischen, sozialen und historischen Aspekte der Stadt und ihrer Umgebung. Besondere Aufmerksamkeit gilt den umfangreichen Sammlungen von Kunstwerken, Artefakten und Dokumenten, die nicht nur die Geschichte Salzburgs erzählen, sondern auch tiefere Einblicke in die Lebensweisen seiner Bewohner bieten. Ein Highlight ist die Panorama-Passage, die Besucher mit einem 360-Grad-Blick auf das historische Salzburg fasziniert und in eine andere Zeit versetzt. Das Museum veranstaltet regelmäßig Sonderausstellungen zu thematischen Schwerpunkten, die aktuelle Bezüge und historische Ereignisse verbinden, und bietet ein umfassendes Bildungsprogramm, das Besucher aller Altersstufen anspricht. Ein Besuch im Salzburg Museum ist somit eine Entdeckungsreise, die kulturelle Erkenntnisse und historisches Verständnis auf einzigartige Weise vermittelt.

10. Haus der Natur

Das Haus der Natur, als lebendiges Museum für Naturwissenschaften und Technik, eröffnet seinen Besuchern eine Welt voller Wunder und Entdeckungen. Auf mehreren Etagen erstrecken sich Ausstellungen, die von der faszinierenden Vielfalt der Tierwelt bis hin zu den Geheimnissen des Universums reichen. Besonders hervorzuheben sind das Aquarium mit seiner beeindruckenden Unterwasserwelt, das Reptilienzoo, das die Vielfalt exotischer Arten zeigt, und die Dinosaurier-Ausstellung, die in die Welt der prähistorischen Riesen entführt. Die interaktiven Stationen, darunter Experimente zur Physik und lebendige Vorführungen, machen Wissenschaft greifbar und fördern das Verständnis für naturwissenschaftliche Phänomene. Das Planetarium bietet eine Reise durch die Sterne und erweitert den Horizont um astronomisches Wissen. Das Haus der Natur legt besonderen Wert auf Bildung und Inspiration für junge Entdecker, mit speziellen Workshops und Programmen, die Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften und Technik begeistern sollen. Ein Besuch im Haus der Natur ist ein Abenteuer, das Neugier weckt und zu weiteren Erkundungen anregt.

Salzburg ist einen Besuch wert

Salzburg, mit seiner reichen Geschichte, kulturellen Vielfalt und wissenschaftlichen Neugier, bietet Besuchern eine unvergleichliche Palette an Erlebnissen. Von den historischen Festungen und Palästen, die Geschichten vergangener Zeiten erzählen, über die lebendigen Kulturfestivals, die die Stadt jedes Jahr in eine Bühne verwandeln, bis hin zu den Museen, die Wissen und Erkenntnis vermitteln – Salzburg ist ein Ort, der sowohl das Herz als auch den Verstand berührt. Jede der zehn vorgestellten Sehenswürdigkeiten lädt dazu ein, die Schönheit und das Erbe dieser außergewöhnlichen Stadt zu erkunden und sich von ihrem unverwechselbaren Charme verzaubern zu lassen. Salzburg, diese Perle im Herzen Europas, erwartet seine Besucher mit offenen Armen und verspricht ein unvergessliches Erlebnis, das die Seele bereichert und lange in Erinnerung bleibt.

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Ähnliche Artikel