Sonntag, Juli 14, 2024

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr / Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Sommer im Zillertal: Die schönsten Wanderrouten in Tux und Co.!

Das Zllertal ist nicht nur im Winter ein Highlight, sondern lädt vor allem im Sommer zum Wandern ein!°

Das Zillertal in Tirol ist ein Paradies für Wanderfreunde und Naturliebhaber, die in der warmen Jahreszeit die Schönheit der österreichischen Alpen entdecken möchten. Besonders die Region um Tux, am Ende des Zillertals gelegen, bietet mit seiner einzigartigen Bergkulisse, klaren Gebirgsbächen und saftig grünen Almwiesen die perfekte Bühne für unvergessliche Wandererlebnisse. Im Sommer, wenn die Berge in voller Blüte stehen und die Sonne das Tal in ein warmes Licht taucht, erwachen die Wanderwege in Tux und Umgebung zu wahrem Leben. Von gemütlichen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren – die Vielfalt der Wanderrouten lässt das Herz jedes Outdoor-Begeisterten höher schlagen. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen die schönsten Wanderrouten in Tux und Co., die Ihnen unvergleichliche Einblicke in die faszinierende Landschaft des Zillertals bieten.

10 tolle Wanderrouten im Zillertal

  1. Der Tuxer Wasserfallweg führt Sie auf einer malerischen Route entlang des lebendigen Tuxbachs zu den beeindruckenden Tuxer Wasserfällen. Startend in Lanersbach, schlängelt sich der etwa 4 Kilometer lange Weg durch die üppige Vegetation, vorbei an rauschenden Bächen und bietet zahlreiche Gelegenheiten, die faszinierende Kraft des Wassers zu bewundern. Die Wasserfälle, die sich über mehrere Kaskaden in die Tiefe stürzen, sind besonders nach Regenfällen oder während der Schneeschmelze ein spektakuläres Naturschauspiel. Entlang des Weges laden gemütliche Rastplätze zum Verweilen ein und bieten die perfekte Kulisse für ein Picknick in der Natur. Dieser familienfreundliche Wanderweg ist nicht nur wegen seiner Naturschönheiten beliebt, sondern auch wegen seiner leichten Zugänglichkeit, die ihn zu einem idealen Ausflugsziel für Jung und Alt macht.
  2. Der Höhenweg Tux zieht sich wie ein grünes Band durch die malerische Bergwelt und bietet Wanderern unvergleichliche Panoramablicke über das gesamte Zillertal. Von der Eggalm aus startend, führt die Route über die malerische Grüblspitze zur Sommerbergalm und umfasst eine Gesamtstrecke von etwa 12 Kilometern. Der Weg, der durch seine teilweise steilen Abschnitte eine gewisse Herausforderung darstellt, ist dennoch gut zu bewältigen und belohnt die Wanderer mit atemberaubenden Ausblicken auf die umliegenden Gipfel und tiefen Tälern. Unterwegs bieten diverse Einkehrmöglichkeiten die Gelegenheit, regionale Köstlichkeiten zu genießen und Kraft zu tanken. Dieser Höhenweg ist besonders bei jenen beliebt, die das alpine Wandern lieben und dabei die Schönheit der Tiroler Bergwelt aus nächster Nähe erleben möchten.
  3. Die Wanderung zur Grieralm startet in dem malerischen Ort Juns und führt über wunderschön angelegte Pfade zur Grieralm, einer traditionellen Almhütte, die für ihre herzliche Gastfreundschaft und ausgezeichneten Tiroler Spezialitäten bekannt ist. Diese mittelschwere Tour von rund 6 Kilometern Länge schlängelt sich durch eine vielfältige Landschaft, die von dichten Wäldern über blühende Almwiesen bis hin zu atemberaubenden Aussichtspunkten reicht. Unterwegs eröffnen sich immer wieder neue Blickwinkel auf die umliegende Bergwelt, die zum Verweilen und Fotografieren einladen. Die Grieralm selbst ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und bietet neben kulinarischen Genüssen auch die Möglichkeit, die traditionelle Almwirtschaft aus nächster Nähe zu erleben.
  4. Zum Geiseljoch über den Brandalm-Naturlehrpfad: Diese anspruchsvolle Route ist ein wahres Juwel für erfahrene Wanderer, die das Abenteuer suchen. Der Aufstieg beginnt an der Bergstation der Finkenberger Almbahnen und führt entlang des informativen Brandalm-Naturlehrpfads, der Wanderern Einblicke in die Flora und Fauna des Alpenraums bietet. Mit jeder Höhenmeter offenbart sich ein immer beeindruckender werdendes Panorama, das den Blick über das weite Zillertal bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln freigibt. Das Ziel, das Geiseljoch, ist bekannt für seine spektakuläre Aussicht, die Wanderer für die Anstrengungen des Aufstiegs mehr als entschädigt. Unterwegs laden verschiedene Stationen dazu ein, mehr über die einzigartige Biodiversität der Region zu erfahren und die Schönheit der Natur bewusst zu erleben.
  5. Die Rastkogelrunde gilt als eine der eindrucksvollsten Touren im Tuxertal und fordert Wanderer mit ihrer anspruchsvollen Streckenführung heraus. Die Tour, die über die malerische Weitenalm und das beeindruckende Sidanjoch führt, bietet spektakuläre Ausblicke auf das gesamte Zillertal und die umliegenden Tuxer Alpen. Die rund 15 Kilometer lange Route erfordert eine gute Kondition und alpine Erfahrung, belohnt jedoch mit unvergesslichen Panoramen und der Möglichkeit, die unberührte Hochgebirgslandschaft intensiv zu erleben. Unterwegs begegnen Wanderer einer Vielzahl von alpinen Flora und Fauna, während sie durch eine der schönsten Regionen Tirols wandern. Die Rastkogelrunde ist eine Ganztagestour, die nicht nur durch ihre natürliche Schönheit besticht, sondern auch durch die Ruhe und Abgeschiedenheit, die man fernab der touristischen Pfade findet. Es ist ein wahres Abenteuer für alle, die das alpine Wandern lieben und sich nach einem tiefen Eintauchen in die Natur sehnen.
  6. Der Panoramaweg Penken präsentiert sich als eine leichtere, familienfreundliche Alternative zu den anspruchsvolleren Hochgebirgstouren, ohne dabei auf atemberaubende Aussichten verzichten zu müssen. Diese angenehme Runde um das Plateau des Penken bietet weitläufige Panoramen auf das Zillertal und seine umliegenden Gipfel. Mit einer Gesamtlänge von etwa 5 Kilometern ist der Weg ideal für eine halbtägige Wanderung geeignet, die auch von jüngeren Familienmitgliedern problemlos bewältigt werden kann. Entlang der Route laden gemütliche Almen zum Verweilen ein, wo man traditionelle Tiroler Speisen genießen und die Gastfreundschaft der Einheimischen erfahren kann. Der Panoramaweg ist ein perfektes Beispiel dafür, wie man die alpine Welt Tirols auf leichte Weise erkunden und dabei unvergessliche Erinnerungen sammeln kann.
  7. Die Wanderung zum Schleierwasserfall bietet ein Naturerlebnis der besonderen Art. Von Hintertux aus führt der Weg durch dichte Wälder und entlang malerischer Pfade, bis man schließlich den imposanten Schleierwasserfall erreicht. Auf einer Strecke von etwa 3 Kilometern erleben Wanderer die beruhigende Atmosphäre des Waldes und die erfrischende Kühle des Wassers. Der Wasserfall, der über eine hohe Felswand herabstürzt und dabei einen feinen Wassernebel erzeugt, der an einen Schleier erinnert, ist ein beeindruckendes Naturspektakel. Diese Wanderung ist ideal für Naturliebhaber und Fotografen, die die Schönheit des Wassers in seiner dynamischsten Form festhalten möchten. Die relativ kurze Distanz und die mittelschwere Streckenführung machen den Weg zum Schleierwasserfall zu einem idealen Ausflugsziel für einen halben Tag.
  8. Die Almenrunde zur Bichlalm führt Wanderer durch eine idyllische Landschaft, die charakteristisch für das Tuxertal ist. Diese mittelschwere Wanderung startet in Tux-Lanersbach und windet sich durch lichte Wälder und über blühende Wiesen, immer mit dem Ziel, die abgelegene Bichlalm zu erreichen. Auf einer Strecke von ca. 7 Kilometern bietet diese Tour Einblicke in die vielfältige Alpenflora und -fauna sowie spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Die Bichlalm selbst ist ein Ort der Ruhe und Gastfreundschaft, wo Wanderer bei einer herzhaften Jause die Tiroler Almkultur hautnah erleben können. Diese Runde ist besonders bei jenen beliebt, die die Kombination aus moderater körperlicher Herausforderung und dem Genuss regionaler Köstlichkeiten schätzen.
  9. Der Berliner Höhenweg zählt zu den anspruchsvollsten und zugleich lohnendsten Mehrtagestouren im Zillertal. Diese hochalpine Route führt Wanderer über mehrere Tage durch die atemberaubende Landschaft der Zillertaler Alpen, vorbei an schroffen Gipfeln und tiefblauen Bergseen. Der Weg verlangt Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gute Kondition, bietet dafür aber unvergleichliche Erlebnisse in der Hochgebirgswelt. Entlang der Strecke liegen mehrere Schutzhütten, die nicht nur Unterkunft und Verpflegung bieten, sondern auch Gelegenheit für geselliges Beisammensein mit anderen Bergbegeisterten. Jeder Abschnitt des Berliner Höhenwegs offenbart neue, atemberaubende Perspektiven auf die umliegende Bergwelt, von sanften Almwiesen bis hin zu eisbedeckten Gletschern. Diese Tour ist eine echte Herausforderung, die ein tiefes Eintauchen in die alpine Natur ermöglicht und unvergessliche Eindrücke hinterlässt. Sie führt Wanderer nicht nur zu physischen Grenzen, sondern ermöglicht auch einzigartige Einblicke in die Vielfalt und Schönheit der Tiroler Alpenlandschaft.
  10. Die Kreuzjoch-Rundwanderung bietet eine perfekte Mischung aus moderater Herausforderung und beeindruckenden Naturerlebnissen. Startend bei der Bergstation der Zillertal Arena, führt diese mittelschwere Rundtour über das Kreuzjoch und bietet dabei immer wieder faszinierende Ausblicke auf die umliegenden Bergketten. Die Route mit einer Länge von etwa 8 Kilometern ist durch ihre abwechslungsreiche Landschaft geprägt, die von dichten Wäldern bis hin zu offenen Almwiesen reicht. Wanderer haben die Möglichkeit, die reiche Alpenflora zu bestaunen und vielleicht sogar Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Diese Wanderung eignet sich hervorragend, um die Schönheit des Zillertals aus einer neuen Perspektive zu entdecken und gleichzeitig die frische Bergluft zu genießen.
  11. Die Wanderung zum Olperer ist eine der anspruchsvollsten Touren im Zillertal und führt zu einem der markantesten Gipfel der Region. Der Ausgangspunkt dieser herausfordernden Tour ist die Schlegeisspeicher-Staumauer, von wo aus sich der Weg über steile Pfade und alpine Steige bis zum Gipfel des Olperer auf 3.476 Metern Höhe windet. Diese Tour, die eine hervorragende Kondition und alpine Erfahrung voraussetzt, belohnt mutige Wanderer mit einem atemberaubenden 360-Grad-Panorama, das die gesamte Zillertaler und Tuxer Alpenwelt umfasst. Unterwegs können ambitionierte Alpinisten die einzigartige Hochgebirgsflora und -fauna bewundern und die Stille der Berge auf sich wirken lassen. Die Besteigung des Olperer ist ein unvergessliches Erlebnis, das die majestätische Schönheit und Erhabenheit der Alpen in voller Pracht offenbart.Jede dieser sorgfältig ausgewählten Wanderrouten im Zillertal und insbesondere in der Umgebung von Tux bietet ein einzigartiges Naturerlebnis und die Möglichkeit, die beeindruckende Tiroler Bergwelt hautnah zu erleben. Ob Sie nun eine gemütliche Wanderung bevorzugen, die auch für die jüngsten Familienmitglieder geeignet ist, oder sich an eine der herausfordernden Gipfeltouren wagen möchten – die Vielfalt der Pfade im Zillertal sorgt dafür, dass jeder Wanderlustige das passende Abenteuer finden kann.

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Ähnliche Artikel