Donnerstag, November 25, 2021

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr / Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

13 spannende Bodensee-Fakten, die keiner kennt!

Tolle Bodensee Fakten und Zahlen, die fast niemand kennt.

Der Bodensee im Süden Deutschlands wird auch schwäbisches Meer genannt. Er ist der größte See Deutschlands, grenzt außerdem auch an Österreich und die Schweiz Er ist außerdem der drittgrößter See in ganz Europa. Nur der Plattensee (Balaton) in Ungarn und der Genfersee in der Schweiz sind größer. Wir verraten ein paar spannende Fakten zum Bodensee, die du bisher bestimmt noch nicht kanntest.

Wie lang ist der Bodensee?

Die längste Stelle von Ufer zu Ufer liegt zwischen Bregenz (Österreich) und Stein am Rhein (Schweiz). Ganze 69,2 km Länge hat der See dort. Der Bodensee besteht aus zwei Seen, einmal dem Obersee (auch Überlinger See genannt) und  dem Untersee. Dazwischen liegt ein verbindender Flußabschnitt, der Reinsee heißt. Er ist vier Kilometer lang. Die Uferlänge vom Untersee und vom Obersee beträgt 273 km. Davon liegen 173 km in Deutschland (Baden-Württemberg 155 km und in Bayern 18 km), 28 km liegen in Österreich und 72 km in der Schweiz. Insgesamt hat der Bodensee eine Fläche von 536 km².

Wie breit ist der Bodensee?

An der breitesten Stelle ist der Bodensee 14 km breit und zwar von Friedrichshafen (Deutschlandf nach Romanshorn (Schweiz). Man kann von beiden Seiten aus aber den Uferrand der jeweils anderen Stadt sehen. Der Blick von Friedrichshafen auf Romanshorn ist schöner, da im Hintergrund bei gutem Wetter ein wunderschönes Alpenpanorama zu sehen ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thomas Marschlich (@thomas.m.a.r.s)

Wie tief ist der Bodensee?

Die tiefste Punkt im Bodensee ist 251 m, also ein viertel Kilometer.

Kann man das Bodenseewasser trinken?

Diese Bodensee Fakten glaub man kaum. Ja, das man kann das Bodenseewassee trinken. Insgesamt über 5 Millionen Menschen erhalten sauberes Trinkwasser aus dem Bodensee. Man sollte natürlich nicht direkt literweise aus dem Bodensee trinken, da dort ja auch Verunreinigungen vorkommen können.

wie viele Kilometer sind es um den Bodensee

Der Radweg um den Bodensee herum ist ca 270 km lang. Sportler umkreisen sden See odt an einem Tag, manche Radler auch an zwei oder drei Taten. Doch fast alle Touristen lassen sich 5-8 Tage Zeit für die Bodensee-Umfahrung, da es viele Highlights zu sehen gibt und man viele tolle Ausflüge machen kann.

Wieviele Inseln gibt es im Bodensee

Im Bodensee gibt es 14 Inseln, von denen zwei auch Halbinseln sind oder manche mit einer Brücke verbunden sind. Eine der größten und bekanntesten Inseln ist die Blumeninsel Mainau, auf der ein tropisches Klima herrscht und darum viele Blumen, Vögel und Schmetterlinge dort leben. Die Insel Reichenau ist ebenfalls bekannt, da sie auch bewohnt ist. Die Insel Lindau ist genau wie die Insel Reichenau und die Insel Mainau mittlerweile mit einer Brücke zum Festland verbunden.

Lindau und die Insel Lindau im Bodensee sind mit einer Brücke für Autos und einer Brücke für Fußgänger verbunden.
Lindau und die Insel Lindau im Bodensee sind mit einer Brücke für Autos und einer Brücke für Fußgänger verbunden. / Foto: cityfoto24 Shutterstock-com

Wieviele Schiffe liegen auf dem Grund des Bodensees?

Alleine im baden-würtembergischen Teil des Bodensees liegen über 300 Schiffswracks auf dem Grund. Im gesamten See sind aber noch viel mehr. 1864 sank das Schiff Jura, als es auf dem Weg von Konstanz nach Lindau in das Vorschiff Stadt Zürich donnerte. Die Wetterverhältnisse waren schlecht. Die meisten Passagiere konnten gerettet werden, aber dass Schiff Jura sank innerhalb von vier Minuten. Das Wrack des Schiffes liegt vor Bottighofen am Schweizer Ufer und wird von Tauchern gerne besichtigt.

Welche Fische gibt es im Bodensee?

Hier ein paar tierische Bodensee Fakten! Über 30 Fischarten leben nach Angaben der Internationalen Bevollmächtigtenkonferenz für die Bodenseefischerei (IBKF) im Bodensee. Am häufigsten it der Felchen, gefolgt von Barsch, Weißfischen, Zander, Hecht und Aal.

Warum heißt der Bodensee Bodensee?

Der Name „Bodensee“ leitet sich vom Ortsnamen Bodman ab und bedeutet damit „See bei Bodman“. Bodman-Ludwigshafen gehört zum Bezirk Konstanz. Gewusst? Auf Englisch heißt der Bodensee “Lake Constanze” also Konstanzsee.

Kann man auf dem Bodensee Schlittschuh laufen?

Der Bodensee ist generell sehr warm und darum nur sehr selten komplett gefroren, um darauf Schlittschuhlaufen zu gehen. Das letzte Mal war das im Winter 1962/63. Zwischen dem 7. Februar und 10. März 1963 konnte man den See sogar mit dem Auto überqueren. Das soll allerdings nur alle hundert Jahre passieren.

Welche Städte Grenzen an den Bodensee.

In Deutschland liegen die Städte Friedrichshafen, Meersburg, Konstanz, Radolfzell, Überlingen und Lindau direkt am Bodensee. In Österreich sind es die Orte Bregenz und Hard. In der Schweiz grenzt der See an den Städten Rorschach, Romanshorn, Arbon und Kreuzlingen (Kreuzlingen grenzt an Konstanz).

Wie viel Grad hat der Bodensee

Der Bodensee ist einer der wärmeren Seen in Deutschland. Im Sommer liegt die Wassertemperatur bei bis zu 25 Grad und im Winter seltenst unter 4 Grad. Das ist auch der Grund, warum der See so gut wie nie zufriert, und warum auf der Insel Mainau so ein tropisches Klima herrscht.

Kann man am Bodensee campen?

Ja, es gibt viele Campingplätze rund um den Bodensee, auch für Familien mit Kindern odeer reisen mit dem Hund. Allerdings sind diese oft schon früh ausgebucht.

Welche Flüsse fließen in den Bodensee

Insgesamt münden über 200 Flüsse, Bäche und Gräben in den Bodensee. Der größte ist aber der Rhein. Er liefert 62% des Wassers, das dem Bodensee zufließt und fließt auf der anderen Seite des Bodensees wieder raus. Da der Rhein das Wasser aus den Alpen mitbringt, beeinflusst er den Wasserstand des Bodensees sehr.

Bodensee Karte: Hier erkennt man gut den Untersee und den Obersee
Bodensee Karte: Hier erkennt man gut den Untersee und den Obersee / Foto: ii-graphics Shutterstock.com

Wie viel Liter Wasser hat der Bodensee

Der See hat eine Wassermenge von 48 Billionen Liter (also 48.000.000.000.000 Liter), oder auch 404.000.000.000 Milliarden Badewannen voll Wasser.

Gibt es am Bodensee viele Vögel?

Der Auwald an der Ostseite des Bodensees ist die Heimat von 250.000 Zugvögel, die hier rasten oder Überwintern. Ganze 412 verschiedene Vogelarten wurden schon gezählt.

Wieviele Apfelbäume gibt es am Bodensee?

Das kann man so nicht sagen, allerdings werden im Jahr am Bodensee etwa  220.000 Tonnen Äpfel von den 1600 Obstbaubetrieben geerntet und verkauft. Jeder 3. Apfel in Deutschland ist ein Bodensee-Apfel. Die beliebtesten Sorten sind Jonagold, Braeburn und Elstar, Cameo und Fuji.

Welche sind die schönsten Städte am Bodensee?

Die schönsten Städte und Orte am Bodensee haben wir hier für euch aufgelistet!

Lindau am Bodensee ist nur eine der schönsten Städte am Bodensee
Lindau am Bodensee ist nur eine der schönsten Städte am Bodensee / Foto: Yasonya Shutterstock.com

 

 

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Reisevergleich

Beratung & Buchung

0991-2967 68012

Individuelle Beratung durch Reisespezialisten an 365 Tagen im Jahr

Mo. - Fr. 08.00 bis 22.00 Uhr
Sa. - So. 11.00 bis 22.00 Uhr

Kostenloser Rückruf Service >

Ähnliche Artikel