Disneyland Paris öffnet wieder nach der Pause wegen Corona

Blick auf das Disneyland Hotel im Disneyland Resort Paris. Die Wiedereröffnung nach Corona steht kurz bevor, ab dem 15. Juli haben Teile des Freizeitparks wieder geöffnet. / Foto: Olga Chiorescu Shutterstock.com

Endlich ist es soweit: Die Märchenwelt des Disneylands hat ab Mittwoch seine Pforten nach Corona wieder geöffnet. Vor den Toren der Weltstadt Paris lockte der riesige Freizeitpark jedes Jahr unzählige Besucher an. Dann kam die weltweite Pandemie und ließ das Leben für Monate stillstehen. Langsam kommt durch verschiedene Lockerungen wieder alles in Schwung. Corona ist zwar noch nicht überstanden, aber mit entsprechenden Auflagen für die Gesunderhaltung der Gäste und Darsteller werden die notwendigen Vorkehrungen getroffen.

Disneyland Paris unter Einhaltung entsprechender Maßnahmen wieder geöffnet

Die Disneyland Paris Wiedereröffnung ist für kleine und große Besucher ein höchst willkommenes Ereignis und lang ersehnter Vorgang. Es können wieder fremde Welten entdeckt werden, Märchen- und Filmfiguren sind unterwegs, spannende Attraktionen laden zum Erleben ein und noch viel mehr. Am 15. Juli 2020 ist es soweit, einige Bereiche sind wieder geöffnet, darunter der Disneyland Park, der Walt Disney Studios Park, das Disney Village und der Disney’s Newport Bay Club. Unter Einhaltung der Gesundheitsmaßnahmen werden es mit der Zeit immer mehr Highlights, die von den Einschränkungen befreit werden. Es tut sich allmählich durch die Disneyland Paris Wiedereröffnung eine Zauberwelt auf, die Kinder und Erwachsene zum Staunen bringt und die schlimme Zeit mit Corona vergessen lässt.

Disneyland Paris geschlossen wegen Corona
Ein Bild des Disneyland Hotel aus besseren Tagen. Derzeit ist das Disneyland Paris geschlossen – wegen Corona / Foto: Ferreiro Shutterstock.com

Lange war das Disneyland Paris geschlossen wegen Corona

In Frankreich ist die Ausgangssperre bereits seit dem 17. März streng geregelt. Die Franzosen dürfen das Haus nur verlassen, wenn es unbedingt nötig ist. Zoos, Museen und Freizeitparkts sind wegen Corona geschlossen, auch das Disneyland Paris. Aber wie lange bleibt das Disneyland Paris geschlossen? Solange es die Ausgangssperre gibt, muss auch der Vergnügungspark geschlossen bleiben. So schnell wird es also keine Eröffnung geben. Ganz konkret heißt das, dass bis zum 11. Mai das Disneyland Paris geschlossen bleibt – und wohl weit über dieses Datum hinaus auch nicht geöffnet wird.

Welche Maßnahmen Freizeitparks wie das Disneyland wegen Corona treffen müssen, damit eine Wiedereröffnung in Betracht kommt, sind noch offen. Die Einführung einer Maskenpflicht könnte eine Möglichkeit sein, aber das Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes ist nicht unbedingt angenehm, vor allem nicht an Tagen, an denen es heiß ist.

Wie die Maßnahmen gegen Corona Disneyland Paris betreffen

Sicher überlegen schon jetzt viele Familien, wegen Corona Disneyland Paris auch nach der Eröffnung lieber nicht zu besuchen. Aber es ist davon auszugehen, dass die französische Regierung keine verantwortungslose Entscheidung in Bezug auf Corona treffen wird.

Paris Coronavirus Plakat
Ein Plakat in Paris weißt auf das richtige Verhalten zur Bekämpfung der Coronavirus Pandemie hin. / Foto: zjtmath Shutterstock.com

Zurzeit gibt es praktisch keine Flüge mehr aus dem Ausland nach Paris. Der Flughafen Paris-Orly wurde am 1. April geschlossen und die verbleibenden Flüge, das waren vor allem innerfranzösische Verbindungen, wurden über den Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle abgewickelt. Fluggäste fehlen Disneyland Coronavirus bedingt ebenso, wie Tagesgäste, die mit dem Bus oder der Bahn nach Paris gereist sind.

Disneyland Paris Coronavirus und Einreisebeschränkungen

Unabhängig davon wird das Disneyland Paris die Coronavirus Probleme auch noch lange nach der Eröffnung zu verdauen haben. Denn die Ankündigung von Macron, die Grenzen des Schengenraumes bis September geschlossen halten, wird einen riesigen Einbruch bei den Besucherzahlen nach sich ziehen. Wegen Corona Disneyland Paris nicht besuchen zu können, wird viele Familien und Freunde des beliebtesten Freizeitparks Europas hart treffen. Das freie Reisen innerhalb Europas war all die Jahre mit ein Grund, weshalb das Disneyland Paris Besucherzahlen in zweistelliger Millionenhöhe vorweisen konnte.

Wie wird Disneyland Corona überstehen?

Dass Disneyland Corona überstehen wird, davon ist auszugehen. Allerdings ist bekannt, dass es schon in den letzten Jahren – vor Corona – immer wieder zu finanziellen Problemen kam. Die Tatsache, dass Disneyland Paris geschlossen ist, und das nun schon über Wochen, verschlimmert natürlich die finanzielle Situation des Freizeitparks. Wenn Disneyland Coronavirus und die daraus resultierenden Folgen überstanden haben wird, wird sich das Unternehmen, wie viele andere auch, Gedanken über Notfallpläne machen müssen. Dass Corona Disneyland lahmlegen würde, konnte natürlich niemand ahnen. Langfristig werden sicher wieder Millionen von Gästen das Disneyland in Paris besuchen und von Corona wird dann hoffentlich keine Rede mehr sein.

Wie das Disneyland Paris die Ansteckungsgefahren unterbindet

Die Maßnahmen gegen eine Ansteckung mit Corona und zur Verhinderung einer Ausbreitung von Corona durch die Besucher und Mitarbeiter von Disneyland, sind sind auf der Webseite des Parks explizit aufgeführt.

Unter anderem ist zu lesen, dass die Mitarbeiter kontinuierlich und regelmäßig zum Thema Corona geschult werden, dass die Abläufe zur Reinigung und Desinfektion neu koordiniert und intensiviert wurden, dass es insgesamt leichteren Zugang zu Handwaschmöglichkeiten und zu Handdesinfektionsmitteln gibt und dass die Außenbereiche einschließlich der Gehwege häufiger nass gereinigt werden. Es sind viele weitere Maßnahmen gegen Corona aufgeführt, die von Disneyland Paris eingeführt wurden, um die Besucher, aber auch die Mitarbeiter zu schützen.

Gibt es Geld zurück, weil das Disneyland Paris geschlossen ist?

Wegen Corona hat Disneyland Paris vorübergehend seine Buchungs- und Stornierungsbedingungen geändert und der Situation angepasst. Es wird unterschieden, ob die Buchungen direkt bei Disneyland Paris getätigt wurden oder über einen Veranstalter. Wenn sie direkt gebucht wurden und der Aufenthalt in der Zeit liegt, in der Disneyland Paris geschlossen ist, bekommen die Besucher bei einer Stornierung einen Gutschein über den vollen Geldbetrag, der für die Buchung bereits geleistet wurde. Er ist 18 Monate gültig.

Statt einer Stornierung ist auch eine Umbuchung möglich. Wenn die Anreise bis zum 30. Juni 2020 gebucht war, gibt es bis zum 15. Mai 2020 die Möglichkeit, kostenlos auf ein neues Datum vor dem 1. Oktober 2020 umzubuchen.

Wenn die Buchung nicht direkt, sondern über einen Reiseanbieter getätigt wurde, muss die Stornierung- oder Umbuchungsanfrage an diesen gerichtet werden.

Für viele Familien eine traurige Angelegenheit

Es sind nicht nur Ausländer, die nach Paris kommen, um sich mit ihren Kindern im Disneyland zu vergnügen. Die Schließung wegen Corona trifft gerade auch die Franzosen selbst. Die Pariser Familien, die an den Wochenenden gerne einen Tagesausflug zu Disneyland gemacht haben. Viele Kinder haben sich schon auf einen Sommer mit einem Besuch bei Micky Maus und Goofy gefreut.

Corona und die harte Ausgangssperre in Frankreich, wird vielen Familien noch lange im Gedächtnis bleiben. Aber das Gute ist, dass nach Corona Disneyland Paris wieder geöffnet sein wird. Und darauf dürfen sich schon jetzt alle Eltern mit ihren Kindern freuen.

Die wegen Corona notwendig gewordene Ausgangssperre wird für ganz Frankreich mindestens noch vier Wochen andauern. In seiner Rede an die Nation hat Präsident Emmanuel Macron die Franzosen darüber informiert, dass zunächst bis zum 11. Mai die bereits eingeführten Maßnahmen nicht gelockert werden.

Frankreich wurde von Corona besonders hart getroffen. Mittlerweile liegt die Zahl der im Zusammenhang mit Corona gestorbenen Menschen schon bei über 15000. Aus diesem Grund kann nur sehr langsam und vorsichtig an eine Lockerung der Maßnahmen gegen Corona gedacht werden.

Das öffentliche Leben nach dem Shutdown

Die Ausgangssperre bleibt voerst bis zum 11. Mai bestehen. Aber Präsident Macron hat in seiner Rede schon angedeutet, dass auch noch danach das öffentliche Leben in Frankreich stillstehen kann. Bevor Bars, Cafés, Restaurants, Kinos und Hotels ihre Türen wieder öffnen dürfen, wird noch eine längere Zeit vergehen. Zunächst werden die Schulen öffnen, dann werden nach und nach die Menschen wieder zur Arbeit gehen dürfen. Sich in der Freizeit aber gemütlich mit Freunden zum Kaffeetrinken oder zu einem schönen Essen verabreden können, das wird wohl länger nicht möglich sein. Corona wird es auch noch nach den Lockerungen geben. Großveranstaltungen wie Festivals oder Sportereignisse wird es im Sommer sicher nicht geben. Auch wird das Disneyland Corona noch lange zu spüren bekommen.